Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0103 jünger > >>|  

EPIQR: Software zur Ermittlung des Zustands eines Gebäudes

(11.3.2001) Die Fraunhofer-Gesellschaft entwickelte mit Unterstützung der Europäischen Union das Programm EPIQR  - EPIQR steht für "Energy Performance Indoor Environment Quality Retrofit".

Die Software liefert einen Gesamtüberblick über den Zustand eines Gebäudes, der sich als Grobdiagnose versteht und dadurch vor der tatsächlichen Projektierung einzelner Instandsetzungsmaßnahmen anzusiedeln ist. Unterstützt durch eine multimediale Darstellung wird der Anwender bei der zwei- bis vierstündigen Begehung mittels der Software durch das Gebäude geführt, welche im Anschluss an die Begehung einen automatischen Bericht erzeugt. Neben der Zustandsbeschreibung kann in Anlehnung an die europäische Norm EN 832 auch der Heizenergiebedarf des Gebäudes bestimmt werden. Wärmeschutztechnische Sanierungsmaßnahmen werden ebenfalls energetisch und monetär bewertet.

EPIQR ist für einen breiten Anwenderkreis äußerst interessant:

  • Eigentümer ermitteln den Gesamtzustand des Gebäudes, den Abnutzungsgrad der einzelnen Gebäudekomponenten, welche Kosten für das Gebäude in den nächsten Jahren zu erwarten sind und erleichtern damit ihre Budgetplanung. Ebenfalls können sie die Kostenermittlungen des Architekten überprüfen.
  • Architekten eröffnen ihren Bauherren mit einem Überblick über die Mängel des Gebäudes eine kostengünstige Dienstleistung.
  • Banken erzielen eine deutlich verbesserte Kreditabsicherung verbunden mit geringeren Anbahnungskosten.
  • Investoren erhalten eine zusätzliche Entscheidungshilfe beim Kauf einer Immobilie durch Abschätzung der Kosten, welche in den nächsten Jahren anfallen, und ermitteln jene, mit welchen neue Mitglieder einer Eigentümergemeinschaft rechnen müssen. Ebenfalls ermitteln sie, ob zusätzliche, die Instandhaltungsrücklage übersteigende Kosten anfallen.
  • Hausverwalter optimieren durch verschiedene Szenarien die Instandsetzungsplanung. Anstehende Instandsetzungsmaßnahmen werden grob durchkalkuliert und nach DIN 276 beziehungsweise Leistungsbuch gewerkeweise ausgegeben.
  • Energieberater bewerten wärmeschutztechnische Einsparungsmaßnahmen sowohl energetisch als auch monetär.

Die mit EPIQR gewonnenen Kostendaten können für verschiedene Szenarien variiert werden und so den Entscheidungsprozess effektiv unterstützen.

siehe auch:


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)