Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0942 jünger > >>|  

RAL-Gütesicherung für Möbel auf dem neuesten Stand

RAL-Gütezeichen Möbel, RAL-Gütesicherung, Möbel, Wohnen(25.8.2003) Bauen und Wohnen mit Gesundheitsaspekten kombiniert liegt mehr denn je im Trend. Gerade die Möbelbranche sieht sich mit gestiegenen Anforderungen und gleichzeitig wachsenden Ansprüchen von Seiten der Verbraucher konfrontiert. Um den aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf Schutz von Mensch und Umwelt gerecht zu werden, wurde die Gütesicherung Möbel einem umfangreichen Revisionsverfahren unter Federführung von RAL unterzogen. Die Gütesicherung entspricht nicht nur dem aktuellen Stand der Technik, sondern sie legt in vielen Belangen einen Qualitätsstandard fest, der über die Normenanforderungen hinausgeht. Für noch mehr Transparenz und Sicherheit sorgen beispielsweise detaillierte Produktinformationen, die jedem gütegesicherten Möbelstück beigelegt werden müssen. Neu sind auch besondere Anforderungen an Möbelbeschläge und Bezugsmaterialien (z.B. Stoffe, Leder). Strenge Schadstoffprüfungen und kontinuierliche, neutral durchgeführte Kontrollen tragen zur gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Möbeln bei - und garantieren dem Verbraucher nachweislich sorgenfreies und sicheres Wohnen mit dem Gütezeichen Möbel.

Mehr als 30 Jahre Forschung, umfangreiche Labor-Prüfungen und Praxis-Tests, Grundsatzuntersuchungen sowie wissenschaftlicher Austausch stecken hinter dem RAL-Gütezeichen Möbel. Die besonderen Güte- und Prüfbestimmungen im Rahmen der RAL-Gütesicherung gelten dabei für viele Arten von Möbel im Innenbereich (Schrankmöbel, Küchen- und Badmöbel, Tische, Stühle, Eckbänke, Polster- oder auch Schulmöbel) sowie für den Außenbereich. Voraussetzung für Möbel mit dem RAL-Gütezeichen ist stets eine dem Produkt angemessene, fachgerechte Verarbeitung geeigneter Materialien und Bauelemente. Die Funktion und der Gebrauchsnutzen werden nach den einschlägigen technischen Regelwerken beurteilt. Umwelt- und Gesundheitsschutz ist seit jeher ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Gütesicherung Möbel.

Nach abgeschlossener Revision sieht die Gütesicherung für Möbel jetzt z.B. auch spezielle Anforderungen im Hinblick auf Möbelbeschläge vor. So müssen Beschläge in besonderem Maße auf ihre Funktionstauglichkeit (z.B. horizontale oder vertikale Belastbarkeit) und Sicherheit sowie auf den Verschleiß oder die Korrosionsbeständigkeit hin geprüft werden. Bezugsmaterialien aus Stoff und Leder müssen ebenfalls hohe Voraussetzungen erfüllen: Bei Stoffmaterialien werden z.B. strenge Qualitätsmaßstäbe im Hinblick auf die Materialzusammensetzung, die Scheuerbeständigkeit, Reib- und Lichtechtheit angelegt. Auch bei Lederbezügen gelten spezielle Gütekriterien, die sich beispielsweise beziehen auf die Lederart und -dicke, die Licht- und Reibechtheit, die Wassertropfenechtheit, den ph-Wert oder das Ölanschmutzungsverhalten. Für nachweisbare Qualität und Sicherheit bei Möbeln mit dem Gütezeichen Möbel bürgen die umfassenden Prüfungen und Kontrollen: Zum Schutz von Mensch und Umwelt werden darüber hinaus strenge Schadstoffprüfungen durchgeführt, die Möbel, Bezugs- und Baumaterialien z.B. auf Geruchsemissionen, Biozid-Gehalte, Azofarbstoffe oder auch Flammschutzmittel hin testen.

Fester Bestandteil der RAL-Gütesicherung Möbel ist die kontinuierliche und umfassende Überwachung der jeweiligen besonderen Güte- und Prüfbestimmungen: Das Bestehen der Erstprüfung ist Voraussetzung für die Verleihung und Führung des RAL-Gütezeichens Möbel. Um die gleichbleibende Qualität der gütegesicherten Produkte sicherzustellen, erfolgt mindestens einmal im Jahr eine unangemeldet durchgeführte Fremdprüfung durch neutrale Prüfbeauftragte. Werden im Rahmen der Fremdüberwachung Mängel festgestellt, so kann eine Wiederholungsprüfung angeordnet werden. Darüber hinaus ist jeder Gütezeichenbenutzer dazu verpflichtet, eine kontinuierliche und jederzeit reproduzierbare Eigenüberwachung durchzuführen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)