Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1956 jünger > >>|  

"Systemkonfiguratoren" für Bodenbeschichtungen von Remmers erschienen

(23.11.2006) Ob Hitze- oder Kältebeständigkeit, ob feuchter oder trockener Untergrund, ob roter, blauer oder grüner Farbwunsch - um bei der Vielzahl der angebotenen Bodenbeschichtungen den Überblick zu behalten, hat Remmers für die eigenen Produkte "Systemkonfiguratoren" entwickelt: In den zwei neuen Broschüren, "Wasserdampfdiffusionsfähige Bodenbeschichtungs-Systeme" und "Beschichtungen für das lebensmittelverarbeitende Gewerbe", erfährt man, welche Leistungen jedes einzelne System in Kombination mit jedem Untergrund bringt. Eine fundierte persönliche Fachberatung vor Ort können die Broschüren aber wohl nicht ersetzen - jedoch geben sie dem Interessenten einen guten Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten:

Bodenbeschichtung, Fußbodenbeschichtung, Bodenbeschichtungen, Fußbodenbeschichtungen, Bodenbeläge, Beton, Zementestrich, Gussasphalt, wasserdampfdiffusionsfähige Bodenbeschichtungs-Systeme, Beton, Keramik, fugenlose Beschichtung, flüssigkeitsdichter Bodenbelag, chemikalienbeständige Bodenbeschichtung

Im ersten Schritt muss geklärt werden welchen Anforderungen der neue Bodenbelag genügen soll, um zu entscheiden, welches der acht Bodenbeschichtungs-Systeme sich am besten eignet.

Als zweiten Schritt gilt es die Eigenheiten des alten Untergrundes zu berücksichtigen. Die neuen Bodenbeläge können direkt auf den alten Untergrund, beispielsweise aus Beton, Zementestrich, Gussasphalt und sogar feuchtem Beton oder Keramik, aufgetragen werden. Um eine optimale Haftung und hohe Langlebigkeit des neuen Belags zu erwirken, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden. Also werden beispielsweise alle losen Stellen entfernt und die Fehl- und Ausbruchsstellen ausgebessert. Gerade in lebensmittelverarbeitenden Branchen sind fugenlose, flüssigkeitsdichte und chemikalienbeständige Bodenbeschichtungen von enormer Bedeutung, da sie reinigungsfreundlich sind.

Durch einen solchen neuen Bodenbelag können auch die Sicherheitsbelange für alle verbessert werden, so z.B. die Trittsicherheit. Denn die rutschhemmenden Bodenbeschichtungen von Remmers erfüllen alle Bedingungen, bis zur Rutschfestigkeitsklasse R 13. Wenn Öl oder Fett zum Arbeitsalltag gehören, kann man die Bodenbeschichtungssysteme auch auf verschiedene V-Klassen (Verdrängungsfaktor) einstellen, so dass das Unfallrisiko deutlich gesenkt wird.

Bei der Farbwahl des neuen Bodens kann schließlich das Schöne mit dem Nützlichen verbunden werden, denn Bodenbeschichtungen gibt es in vielen gängigen Standardfarben. So können mit dem entsprechenden Belag beispielsweise die Arbeitsspuren einer Großküche in den Hintergrund treten. Aber mit der richtigen Farbwahl kann man sogar auch Geld sparen: Helle Bodenbeläge reflektieren in fensterlosen Räumen künstliches Licht stärker als dunkle, so dass Beleuchtungskosten reduziert werden können.

Die Broschüren "Wasserdampfdiffusionsfähige Bodenbeschichtungs-Systeme" und "Beschichtungen für das lebensmittelverarbeitende Gewerbe" können kostenlos per E-Mail an info@remmers.de angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)