Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2015/0023 jünger > >>|  

Die GEFMA-Zertifizierung von CAFM-Softwareprodukten hat sich etabliert


  

(10.4.2015) Fünf Jahre nach Einführung eines Qualitätsstan­dards für CAFM-Softwareprodukte zieht GEFMA für sich eine positive Bilanz: Inzwischen (Anfang 2015) sind 20 Computer Aided Facility Management-(CAFM-)Produkte zertifiziert. Sie haben anhand von 13 Kriterienkatalogen nachgewiesen, dass sie für diese Anwendungen einen Mindeststandard erfüllen. Mitimmerhin zwei Ausnahmen haben sich bislang alle erstzer­tifizierten Produkte der zweijährigen Wiederholungsprüfung gestellt. Für die hohe Verbreitung des Qualitätslabels spricht auch, dass die GEFMA-Zertifizierung zunehmend in Ausschrei­bungen als Präqualifika­tion vorausgesetzt wird.

Die Vielzahl der angebotenen Softwarelösungen für Anwendungen des Immobilien- und Facility Managements macht eine Bewertung schwierig und verzögert häufig den Ent­scheidungsprozess für ein Produkt. Allein 33 Anbieter umfasst die Marktübersicht der CAFM-Software 2014. Der GEFMA-Arbeitskreis CAFM hat mit Richtlinien, Marktüber­sicht und dem CAFM-Handbuch „IT im Facility Management erfolgreich einsetzen“ eine Grundlage für die Auswahl einer passenden Software geschaffen. Um diese Auswahl weiter zu vereinfachen, hatten sich Anfang 2010 Hersteller, Implementierungspartner, Anwender, Berater und Wissenschaftler auf einen Mindeststandard für die Anforderun­gen an Softwareprodukte verständigt. Anwendern liefert dieses Zertifikat eine erste wichtige Orientierung und beschleunigt den Entscheidungsprozess für ein Software-Produkt.

Das Zertifizierungsverfahren umfasst auf der Grundlage der Richtlinie GEFMA 444 (Stand Januar 2015) 13 Kriterienkataloge (Basiskatalog, Flächen-, Instandhaltungs-, Inventar-, Reinigungs-, Reservierungs-, Schließanlagen-, Umzugs-, Vermietungs- und Umweltschutzmanagement, Energiecontrolling, Sicherheit und Arbeitsschutz sowie Help- und Service-Desk). Basiskatalog, Flächenmanagement und Instandhaltungsma­nagement gelten als Mindestkriterien und sind verpflichtend. Das GEFMA-Zertifikat wird für die konkret geprüfte Version einer Software für die Dauer von zwei Jahren erteilt und dokumentiert die Einhaltung von Mindeststandards der geprüften Anwen­dungsfunktionalitäten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)