Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1133 jünger > >>|  

Fenster mit Klappläden wieder im Trend

(13.10.2003) Aus den unterschiedlichsten Gründen steht der zeitweise fast vergessene Klappladen heute bei Bauherren und Renovierern wieder hoch im Kurs. Die Rückbesinnung auf regionale Bautraditionen spielt dabei ebenso eine Rolle, wie der Einfluss von Urlaubsreisen oder auch die Geborgenheit, die eine Fassade mit diesem Sicht- und Sonnenschutz ausstrahlt. Um Fenster und Klappläden nicht nur gestalterisch, sondern auch funktional aufeinander abzustimmen, bietet der Hersteller Kneer-Südfenster auf Wunsch seine Fenster mit einem bereits auf dem Blendrahmen montierten Klappladen an. Ob Holz-, Kunststoff- oder Aluminium-Holz-Fenster, bei allen Werkstoffen ist diese Montage problemlos möglich. Spezielle Beschläge zur Befestigung des Klappladens gewährleisten dabei eine individuelle Lösung für alle Bausituationen. Beispielsweise können auch Klappläden an tiefer in der Mauer liegende Fenster angebracht werden, weil die Ladenbänder an die jeweilige Laibungstiefe angepasst werden können. So ist das Fenster bei Auslieferung auf die Baustelle schon mit allen nötigen Beschlägen ausgestattet und die Klappläden müssen nur noch eingehängt werden. Dadurch werden die Montagezeiten auf der Baustelle verkürzt und die Kosten gesenkt. Alternativ können die Klappläden auch direkt auf dem Mauerwerk befestigt werden, was ab einer bestimmten Laibungstiefe ohnehin notwendig ist.

Aus einem reichhaltigen Angebot kann der Bauherr seine Wahl treffen - fachkundig beraten von "seinem" Fensterbauer oder Architekten. Ein- oder zweiflügelige Varianten sind in Kunststoff, Holz und Aluminium möglich, realisierbar in Jalousie-Optik oder mit durchgängiger Füllung. Darüber hinaus können die Bewohner mit beweglichen Lamellen die Licht- und Luftzufuhr individuell regulieren. Am beliebtesten sind bei Kneer-Südfenster die Jalousie-Klappläden aus Aluminium. In allen RAL-Farben und vielen Sonderformen wie Rund- und Segmentbögen angeboten, sprechen hier besonders die positiven Eigenschaften des Aluminiums für sich: Das stabile und witterungsbeständige Material garantiert eine lange Lebensdauer ohne aufwendiges Nachstreichen - einfach abwischen genügt. Völlig chromfrei vorbehandelt und mit einer umweltfreundlichen Pulverbeschichtung können sich die Alu-Klappläden auch in Sachen Ökologie sehen lassen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: