Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0960 jünger > >>|  

denkmal-Börse geht online

  • Internet-Datenbank startet mit 90 denkmalgeschützten Gebäuden

(9.6.2005) Die Immobilien-"denkmal-Börse" der Leipziger Denkmal-Messe geht online. Unter der Internetadresse www.denkmal-boerse.de hat die Leipziger Messe zum Start der Datenbank bereits 90 Angebote zu denkmalgeschützten Gebäuden veröffentlicht. Bei den Immobilien handelt es sich um Wohn- und Stadthäuser, Gehöfte, Schlösser, Herrenhäuser sowie um ehemalige Industrieanlagen und Militärbauten aus ganz Deutschland. Die Gebäude sind teilweise sanierungsbedürftig.

Auf der Internetplattform können die Nutzer nach verschiedenen Kriterien wie Region, Land, Art des Gebäudes und Kaufpreis recherchieren. Zu jedem Objekt erscheinen eine Beschreibung, Fotos und detaillierte Angaben zur Geschichte, zur gegenwärtigen Nutzung, zum baulichen Zustand der Gebäude sowie zum Eigentümer und Ansprechpartner.

Die Online-Datenbank geht auf den Katalog zurück, den die Leipziger Messe seit 1994 alle zwei Jahre zur Europäischen Messe für Restaurierung, Denkmalpflege und Stadterneuerung "denkmal" herausgegeben hat. Der letzte Katalog erschien im Oktober 2004 und enthielt 150 Objekte. Jene Gebäude, für die sich bislang noch kein Interessent gefunden hat, bilden nun den Grundstock der Internet-Präsentation, deren Aufbau vom Sächsischen Staatsministeriums des Inneren unterstützt wurde. Unter den Objekten befinden sich auch einige Schlösser sowie ehemalige Fabriken und Kliniken.

Interessierte Eigentümer, Verwalter, Denkmalbehörden oder Makler haben die Möglichkeit, selbst Objekte in die Datenbank einzutragen. Die Gebühr beträgt 50 Euro plus Mehrwertsteuer. Nach einem Jahr kann die Eintragung verlängert werden.

Wie "denkmal"-Projektleiterin Ulrike Lange erläutert, will die Leipziger Messe mit Hilfe der denkmal-Börse Eigentümer mit Investoren und neuen Nutzern zusammenbringen, um damit zur Rettung wertvoller Kulturgüter beizutragen.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: