Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1217 jünger > >>|  

EnergieCheck-App um mobilen WärmeCheck zur Heizungsoptimierung erweitert

EnergieCheck-App um mobilen WärmeCheck erweitert(22.7.2012) Rund 20.000 Hauseigentümer haben in den ver­gangenen Wochen mit dem WärmeCheck herausgefunden, wie viel Heizkosten sie durch einen hydraulischen Abgleich sparen können. Nun ist der kostenlose Service auch mobil für Android und iOS nutzbar: Der WärmeCheck ist ab sofort Bestandteil der EnergieCheck-App der gemeinnützigen co2online GmbH.

Die EnergieCheck-App hilft Mietern und Hauseigentümern beim Energiesparen. Sie soll 17.000 Mal heruntergeladen und mehr als 100.000 Mal eingesetzt worden sein (Stand Juli 2012). Das Tool erleichtert das Sammeln von Zählerständen für Heizenergie, Strom und Wasser sowie das Bewerten des Verbrauchs und hilft beim Finden von Fachleuten vor Ort.



  

Die Gratis-App „EnergieCheck“ ist für iPhone, iPad und iPod touch bei iTunes (erster QR-Code) und für Android-Geräte bei Google Play (zweiter QR-Code) erhältlich.

Erhältlich ist die App für iOS im App Store von Apple - auch via passendem QR-Code rechts. (Damit können Sie die App mit Hilfe eines QR-Code-Scanners - wie Qrafter oder i-nigma für iOS bzw. QuickMark für Android - auch dann schnell auf Ihrem iPhone/iPad installieren, wenn Ihr mobiles Gerät nicht an kon­kret diesem Computer angemeldet ist!)

Heizungsoptimierung spart Heizkosten

Nach einer Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Ab­gleich wird jede Heizfläche mit der erforderlichen Warmwasser­menge versorgt und die Wärme kann sich gleichmäßig und effi­zient im Haus verteilen. Das spart Heizkosten und erhöht den Wohnkomfort. Mit dem mobilen WärmeCheck können Verbraucher herausfinden, wie schnell sich ein hydrau­lischer Abgleich in ihrem Haus bezahlt macht - siehe auch Baulinks-Beitrag „Millionen Heizungen könnten sparsamer sein ... nach einem hydrau­lischen Abgleich“ vom 4.3.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)