Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0761 jünger > >>|  

Bundesverband mahnt: Feuerlöscher alle zwei Jahre überprüfen lassen!

Entstehungsbrände, Feuerlöscher, Löschmittel, Brandherd, Prüfplakette(2.9.2002) Eine aktuelle Untersuchung des bvbf Bundesverband Brandschutz Fachbetriebe e.V. Kassel, belegt, dass über 80 Prozent aller Entstehungsbrände im gewerblichen Sektor durch einen Feuerlöscher im Keim erstickt werden, falls dieser in der Notsituation zur Verfügung steht und funktionsfähig ist.

Doch im Gegensatz zum gewerblichen Bereich, unterliegen die Anschaffung und die zweijährige Wartung von Feuerlöschern im privaten Bereich der Freiwilligkeit. Zwar verfügt jeder zweite private Haushalt über einen Feuerlöscher, doch werden lediglich 40 Prozent der vorhandenen roten Helfer regelmäßig auf ihre Funktionssicherheit überprüft, so die Studie weiter. Ferner ist bedenklich, dass rund 30 Prozent der Geräte älter als 20 Jahre sind und somit als veraltert einzustufen sind.

Löschmitteleigenschaften im Fokus der Prüfung

Da Feuerlöscher das Löschmittel mit hohem Druck auf den Brandherd werfen, richtet der Kundendienst bei der Prüfung sein Augenmerk insbesondere auf die Beschaffenheit der Lösch- und Treibmittel. Zur Prüfung wird der Behälter geöffnet, das Löschmittel entnommen und hinsichtlich Gewicht oder Volumen sowie Einsatzfähigkeit geprüft. Je nach Bauweise werden zudem der permanente Innendruck bzw. die innen liegende CO₂-Druckpatrone kontrolliert.

Wann und ob der Feuerlöscher das letzte Mal überprüft wurde, erkennt man an der Prüfplakette, die der sachkundige Kundendienst nach jeder Prüfung erneuert.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)