Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0384 jünger > >>|  

Mit Logistik-Diensten Baustellen effizient organisieren

(17.4.2003) Baustoffe lagern, Werkstoffe im richtigen Verhältnis mischen, maschinell verarbeiten – alles aus einer Hand: Dieses Silo-Service-Konzept nennt die StoCretec "SMF" (Silo, Mischen, Fördern). Es verkürzt die Arbeitszeit und senkt die Abhängigkeit vom Wetter. Feuchte empfindliche Baustoffe lagern geschützt im Silo und erzeugen beim Anmischen keinen Staub. Liefermenge und -zeitpunkt bestimmt der Kunde. Die Dienstleistung lohnt sich schon bei kleineren Baustellen: Silos inklusive Misch- und Fördermaschine stehen ab einer Tonne Material zur Verfügung.


Um eine Baustelle profitabel abzuwickeln, müssen die Arbeitsprozesse straff organisiert und weitestgehend rationalisiert sein. Das heißt Arbeiten mit hohem Einsatz von Maschinen. Beispiel Betonsanierung: Die höchste Rendite erzielen Firmen, die den Mörtel maschinell verarbeiten. Mit dem StoCrete Siloservice gibt es jetzt eine Logistik-Dienstleistung, die nicht nur Mörtel pünktlich und in der richtigen Menge zur Baustelle liefert, sondern den Werkstoff auch sicher lagert und sauber mischt und fördert. Der Handwerker verarbeitet das Material in der richtigen Konsistenz bequem mit der Spritz-Pistole. Der StoCrete Siloservice bietet neben der Silo- und Maschinentechnik auch die entsprechenden Produktsysteme an: polymermodifizierte mineralische Trockenspritzmörtel, Nassspritz- und Estrichmörtel, Feinspachtel und zementhaltige Dichtungsschlämme, manuell zu verarbeitende Instandsetzungsmörtel sowie diverse Beschichtungsstoffe.

Bis zu 20 Prozent Kostenersparnis

Das Silo-System umfasst Silos für Füllmengen von einer bis zu 30 Tonnen Material. Während des Betriebes erfolgt die Wiederbefüllung ...

  • bei kleineren Baustellen mit StoSilo Fills - Nachfüllbehälter mit rund einer Tonne Trockenmörtel,
  • bei großen Baustellen werden die 30-Tonnen-Silos durch StoSilo-Züge wiederbefüllt.

Die Silos (Minicomb, Midicomb und Maxicomb) verfügen über einen Durchlaufmischer und eine Schnecken-Förderpumpe. Den gesamten Prozess - Silo leeren, mischen oder befeuchten, pumpen - steuert der Düsenführer selbst. Gegenüber der konventionellen Arbeitsweise mit Zwangsmischer und Förderpumpe arbeitet hier ein Mann weniger.

Weitere Vorteile des Silo-Service:

  • Reduzierter Platzbedarf, geringe Baustelleneinrichtung
  • Niedrige Entsorgungskosten (keine Säcke, keine Eimer, keine Restmengen)
  • Eine saubere Baustelle, keine Sack- und Eimertransporte, kein Staub beim Anmischen
  • Investitionen in eigene Anlagen entfallen (Miet-Service)
  • Sicherheit: Silotechnik ist amtlich geprüft und zugelassen

Der Siloservice umfasst die "Hardware" (Silos, Mischaggregate, Pumpen, Schläuche, Spritzdüsen etc.) und die "Software" - gemeint ist der Service vor Ort. Damit alles reibungslos funktioniert, arbeitet als Service-Dienstleister die Inotec GmbH (eine Beteiligungsgesellschaft der Sto AG) eng mit der StoCretec GmbH, der Sto AG und allen Kunden zusammen.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)