Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0383 jünger > >>|  

Draberts officina gestaltet den Arbeitsplatz flexibel aus neuen Modulen

(17.4.2003) Trotz angestrengter Blicke der Trend- und Zukunftsforscher kennt ihn keiner schon heute: den Arbeitsplatz der Zukunft. Doch ein Möbelsystem kann schon heute Voraussetzungen für noch nicht denkbare Arbeitssituationen schaffen, sagte sich der Büromöbelhersteller Drabert und entwickelte officina. Es besteht aus einfachen, jedoch maximal flexiblen Bauteilen. Technisch und ergonomisch innovativ sind die für viele Möglichkeiten gerüstet.

Das Ensemble besteht aus Schreibtisch, e-mobil, Regalsystem und Sideboards. Die Bauweise und die verwendeten Materialien erlauben einen einfachen Auf- und Umbau. officina eignet sich sowohl für das klassische als auch für alternative Büroeinrichtungen. Mit Einzelkomponenten, beispielsweise den Regalen und Sideboards, können auch Empfangsbereiche anspruchsvoll gestaltet werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)