Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0571 jünger > >>|  

Roma Vorbaurollladen mit Solarzelle / Solarmodul

Rollläden, Rollladen, Vorbaurollladen, Rolläden, Rolladen, Solar-Rollladen, Wärmedämmung, Vorbaurollläden, Vorbaurolläden, Vorbaurolladen, Rollladenkasten, Solarmodul, Funksteuerung(4.5.2004) Rollläden haben vielfältige Funktionen: So tragen sie zur Wärmedämmung bei, geben zusätzlichen Schutz vor Einbrechern, halten ungewollte Blicke ins Privatleben ab und schützen das Mobiliar vor aggressiver UV-Strahlung. In den Genuss dieser Vorzüge kann jeder kommen, denn die Nachrüstung ist mit Vorbaurollläden - wie sie etwa Roma anbietet - einfach und unkompliziert. Der Rollladenkasten wird dabei außen, oberhalb des Fensterblendrahmens angebracht. Damit aufwändige Wanddurchbrüche entfallen, gibt es spezielle solarbetriebene Rollläden, die die Befehle über Funk erhalten. So bleibt der Montageaufwand gering und die Dämmung wird nicht verletzt.

Der Aufbau des Solar-Rollladens ist durchdacht: Auf oder oberhalb der Kastenblende wird das handbreite Solarmodul befestigt, das elektrische Energie für den Antrieb erzeugt. Ein 12-V Akku nimmt den Strom auf und kann ihn bis zu zwei Wochen speichern. Im Gegensatz zu manuellen Systemen erweißt sich der Solar-Rollladen als wesentlich einbaufreundlicher, da sich Durchbrüche für Gurt und Kurbel erübrigen – die Tapete oder der Putz im Rauminneren werden nicht verletzt. Da der Rollladenkasten die gesamte Elektronik beinhaltet und die Steuerbefehle per Funk übermittelt werden, entfallen auch Schlitze oder Kabelverlegungen.

Der Rollladen lässt sich mit Hilfe der Funkelektronik bequem steuern: Das lästige Hochziehen und Herunterlassen des Behangs mit dem Gurt gehört der Vergangenheit an. Durch die Funksteuerung kann der Rollladen sogar automatisiert werden. So fährt er beispielsweise selbsttätig zu, wenn die Sonne zu stark scheint, um die Räume vor Überhitzung zu schützen. Ebenso ist es möglich, die Rollläden zeitgesteuert zu bewegen – von besonderem Nutzen vor allem zur Urlaubszeit, wenn keine Bewohner im Haus sind und potenzielle Einbrecher damit abgeschreckt werden können.

Da keine weitere Stromquelle notwendig ist, kann das kleine Ferienhäuschen abseits jeglicher Zivilisation ebenso mit dem Solarrollladen ausgestattet werden wie das Einfamilienhaus in der Siedlung. Das Solar-System eignet sich für alle Fensterarten bis zu einer maximalen Breite von 3,50 m - abhängig vom Gesamtgewicht. Einzige Voraussetzung: Eine knappe Stunde pro Tag muss direkt die Sonne darauf scheinen. Dabei ist das Solarmodul so ausgestattet, dass auch noch Strom erzeugt wird, wenn bereits ein Modulteil im Schatten liegt. Mit aufgeladenem Akku können sogar große Rollläden drei Mal auf- und wieder abgefahren werden, ohne das ein Nachladen notwendig ist. Aber auch an den Notfall - wenn der Akku doch mal leer sein sollte - ist gedacht: Mit wenigen Handgriffen lässt sich eine externe Stromversorgung an die Elektronik anschließen, die den Akku wieder auflädt.

Den Solar-Vorbaurollladen von Roma gibt es sowohl als Rondo mit runder Blende, als auch klassisch eckig als Pento und Quadro oder als verputzbare Variante Intego. Darüber hinaus hat der Hausbesitzer unter 350 Farbtönen die freie Wahl, um für sein Häuschen die passende Nuance zu finden. Ausführliche Beratung für den individuellen Einzelfall erhalten Bauherrn im Fachhandel.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)