Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1329 jünger > >>|  

StromCheck express: Stromverbrauch checken leicht gemacht

(6.8.2012) Wenn einmal im Jahr die Stromrechnung ins Haus kommt, ist das Thema Stromverbrauch plötzlich aktuell und der mögliche Ärger über gestiegene Kosten groß. Im Laufe des Jahres verlieren viele Bürger ihren Stromverbrauch jedoch wieder aus dem Auge und achten nicht darauf, ob sie zu viel verbrauchen. Der interaktive Strom­Check express schafft hier Überblick und beantwortet Fragen zum eigenen Stromver­brauch.

StromCheck express: Stromverbrauch checken
StromCheck express auch über Baulinks aufrufbar

Der kostenlose Online-Ratgeber der gemeinnützigen co2online GmbH zeigt, wie der Nutzer im Vergleich zum Bundesdurchschnitt liegt und gibt Tipps für ein energiespa­rendes Verhalten. Beispielsweise kann allein der Standby-Verbrauch von Geräten, die rund um die Uhr laufen, 50 Prozent des Stromverbrauchs eines Haushalts ausmachen.

Die Bedienung von StromCheck express ist einfach: Insgesamt sind nur drei Angaben für die Analyse notwendig. Weiß der Nutzer seinen jährlichen Stromverbrauch nicht aus dem Kopf, reicht die Angabe der Abschlagszahlung. "Diese Summe haben die meis­ten sofort parat und wir können damit eine erste Aussage treffen. Für ein genaueres Ergebnis ist es möglich, die Daten zum eigenen Stromtarif anschließend zu verfeinern", sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online.

Der StromCheck express, den co2online im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz" anbietet, weist Verbraucher nach der Be­wertung auch auf weitere persönliche Einsparpotenziale hin. Tanja Loitz: "Durch den Schnelleinstieg ins Thema Energiesparen möchten wir die Nutzer in Zukunft auch für umfangreichere Energiesparmaßnahmen motivieren."

Facebook App "Welcher Stromtyp bist Du?"

Für Freunde des Social Web ist der StromCheck express auch direkt in die Facebook-Seite der Kampagne eingebunden, die bereits über 2.000 Fans mit Neuigkeiten, Hinter­grundinformationen und Tipps zu Klimaschutz und Energiesparen versorgt. Unter dem Motto "Welcher Stromtyp bist Du?" können sich Nutzer auf facebook.com/Klima.sucht.Schutz als einen von fünf Stromtypen einordnen lassen. Eine Aufgabenliste, der Aus­tausch mit Freunden und weiterführende Angebote der Klimaschutzkampagne helfen dabei, sich vom "Räuber Hotzenstrom" zum energiesparenden "König Drosselstrom" zu entwickeln.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE