Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0806 jünger > >>|  

IFAT 2014: Mit 135.000 Besuchern so erfolgreich wie noch nie

IFAT Logo

(13.5.2014) Nach fünf Messetagen rund um Umwelttech­nologien zeigt sich Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München, überwältigt von der Resonanz: „Die IFAT hat alle Rekorde gebrochen. Wir konnten mehr als 135.000 Besucher aus aller Welt begrüßen. Das ist beeindruckend.“ Dr. Johannes F. Kirchhoff, Vorsitzender des Fachbeirats der IFAT und geschäftsführen­der Gesellschafter der FAUN Umwelttechnik, bestätigt, „dass mit dieser IFAT eine der interessantesten und erfolgreichsten Messen zu Ende geht. Die Erweiterung der Aus­stellungsfläche und die sehr guten Besucherzahlen zeigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Zukunftsmarkt Umwelttechnologien

Die IFAT bietet mit ihrem Messeprogramm die weltweit größte Fülle an Produkten und Lösungen im Umwelttechnologiebereich. Klimawandel, steigende Rohstoffpreise, die zunehmende Anzahl an Megacities und die voranschreitende Industrialisierung in Schwellenländern verstärken die Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen für Um­welt- und Klimalösungen. Die Messe zeigte hier in den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft Strategien und Anwendungen, wie man Ressourcen in intelligenten Kreisläufen so nutzen kann, dass sie langfristig erhalten bleiben.

Eindrucksvolle Internationalität

Mit rund 60.000 Besuchern aus dem Ausland (2012: 49.840), das entspricht fast 45 Prozent, verzeichnet die IFAT den höchsten Auslandsanteil ihrer Geschichte. Die Top Ten Besucherländer waren neben Deutschland Österreich, Italien, die Schweiz, die Niederlande, Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, die Russische Föderation, Spanien und Großbritannien.

Rekordbeteiligung auf Rekordfläche

Insgesamt 3.081 Aussteller aus 59 Ländern (2012: 2.939 Aussteller aus 54 Nationen) präsentierten vom 5. bis 9. Mai auf 230.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche (2012: 215.000 Quadratmeter) Innovationen und Trends für den Umwelttechnologiesektor. Auch hier wurde mit einem Auslandsanteil von 44 Prozent - das entspricht einem Plus von fünf Prozentpunkten - eine Bestmarke erzielt.

Die nächste IFAT findet vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE