Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0872 jünger > >>|  

Verkaufsstart der dritten Generation der Flir ONE-Wärmebildkameras für Smartphones und Tablets

(7.6.2017) Flir Systems hat heute bekannt gegeben, dass sich die Wärmebildkameras Flir ONE und Flir ONE Pro ab sofort vorbestellen lassen. Ausgeliefert werden die Aufsteckkameras Unternehmens-Angaben zufolge ab Ende Juni. Mit ihrem Herzstück - dem von Flir entwickelten „Lepton“-Kameramodul - knüpfen die neuen Flir ONEs an das Konzept ihrer Vorgängermodelle als kongenialer Partner von iOS- und Android-Smartphones und -Tablets an.


alle Fotos © Flir

Neue Merkmale und Funktionen

Wie ihre Vorgängermodelle sind auch die neue Flir ONE und die Flir ONE Pro sowohl mit einer Wärmebildkamera (80x60 bzw. 160x120 Pixel) als auch mit einer Tageslichtkamera (1440x1080 Pixel) ausgestattet. Mittels der patentierten „Multi-Spectral Dynamic Imaging Technologie“ (MSX) legen beide Modelle gleichzeitig aufgenommene Tageslicht- und Wärmebilder übereinander. Das verspricht hochwertigere Wärmebilder mit höherer Detailfülle.


  

Zu den weiteren Verbesserungen und Neuerungen zählen ...

  • Der anpassbare „OneFit“-Stecker, mit dem sich der Anschluss um bis zu 4 mm verstellen und die Wärmebildkamera einfacher an mehr Smartphone-Modelle anschließen lässt, ohne dass dafür deren Schutzhülle abgenommen werden müsste,
  • die verbesserte Flir ONE App, die integrierte Tipps und Tricks zur Problemlösung und zu diversen Einsatzmöglichkeiten enthält und einen direkten Zugriff auf eine Community zum Teilen von Bildern und Videos ermöglicht, sowie
  • die Smartwatch-Kompatibilität mit der Apple Watch und ausgewählten Android-basierten Smartwatch-Modellen, die die Möglichkeit bietet, Live-Wärmebilder in Echtzeit zu streamen, um die Ecke und an Hindernissen vorbei zu sehen und Bilder und Videos von der Smartwatch aus aufzunehmen.

Flir ONE Pro

Die höher auflösende Flir ONE Pro (160x120 Pixel) wurde laut Hersteller für Profis und Verbraucher entwickelt. Sie soll einen Sturz aus 1,80 m Höhe überstehen können und sich für den Einsatz im Freien eignen. Außerdem sind für sie weitere Funktionen in der App freigeschaltet, zu denen u.a. mehrere Temperatur-Spot-Messfunktionen und die Anzeige einstellbarer Temperatur-Verfolgungsbereiche gehören.

Die Flir ONE kann ab sofort zu einem Preis von 245,99 Euro und die Flir ONE Pro zum Preis von 491.99 Euro (jeweils UVP inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten) für iOS oder Android (USB-C) unter flir.eu/FLIRONE vorbestellt werden. Die Flir ONE und die Flir ONE Pro werden zudem einschließlich einer Micro-USB-Version für Android-Geräte im Laufe des Sommers weltweit angeboten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)