Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0215 jünger > >>|  

Vorwerk: Eine neue Farbwelt - eine neue Kollektion

Teppichboden, Teppichböden, textiler Bodenbelag, textile Bodenbeläge, Teppichwerke, Domotex, Textildesigner, Wohntrend, Wollteppich, Velours, Schlingen, Langflor (7.2.2005) Die Vorwerk Teppichwerke agierten auf der Domotex 2005 mit dem Anspruch als Trendsetter der Branche. Mit "fascination" will Vorwerk die Trends in punkto Farbe und Material setzen: Klare frische Farben und warme Naturtöne bestimmen die Optik, die Materialien werden sinnlicher. Kreiert wurde die neue Kollektion von dem international renommierten Textildesigner Ulf Moritz, der als Creative Advisor bei Vorwerk agiert.

Durch intensive Marktbeobachtung, enge Kontakte in die kreative Szene und zum Handel hat Vorwerk traditionell ein sehr gutes Gespür für Lifestyle-Strömungen in Markt und Gesellschaft. "Die Signale sind eindeutig - Geborgenheit ist der Wohntrend von morgen", sagt Johannes Schulte, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vorwerk Teppichwerke. Dabei legen die Kunden ebensoviel Wert auf ein harmonisches Ambiente und Natürlichkeit wie auf Qualität. "Darüber hinaus gibt es wieder eine Sehnsucht nach mehr Farbe am Boden", sagt Schulte. "Frische Töne wie Rot und Gelb sind ebenso im Kommen wie natürliche Farbwelten rund um Terracotta, Mais, Brombeer oder Waldgrün".

Die Antwort von Vorwerk ist die neue Wohnkollektion "fascination", die im Frühjahr 2005 in den Markt kommt. Neue, hochwertige Materialien, frische Designs und betont harmonische Farbwelten sind der besondere Reiz des breit angelegten Angebots. Die neue Vorwerk Wohnkollektion umfasst 22 Qualitäten mit 462 speziell auf den Produktcharakter abgestimmten Farbstellungen. Auch den Kundenwunsch nach Natürlichkeit will "fascination" erfüllen. So wird für die vier neuen Woll-Qualitäten Schurwollgarn aus 100 Prozent Neuseelandwolle eingesetzt und schonend verarbeitet.

Mit AGORA, PANDA, RUSTICA und MOREA sind wieder sehr interessante und hochwertige Woll-Qualitäten als Velours-, Schlingen- und Langflorvarianten im Vorwerk Wohnprogramm vertreten. Hochflorige Shags wie LUXOR und PALAZZO sowie der neuartige Frisé VIOLA ergänzen die Palette und zeigen eine bemerkenswerte Vielfalt in Farbe und Struktur. Beliebte Wohn-Klassiker, wie unter anderem NERZ, HERMELIN, NUTRIA melange, DACAPO , IMPALA oder KOALA finden sich neu interpretiert und farblich aktualisiert in der "fascination" wieder. Allein der Bestseller MODENA präsentiert sich farblich erweitert in über 80 wohnlichen Kolorits, von ruhigen, gedeckten Farben bis hin zu sehr intensivkräftigen.

Farbe gefühlvoll interpretiert

Die Zusammenarbeit mit Designern hat bei Vorwerk Tradition. Verantwortlich für den neuen Look der Produkte zeichnet diesmal der international renommierte Designer Ulf Moritz, der seinen ausgeprägten Sinn für wohngerechte Textilgestaltung und seine ganz spezielle Handschrift - in enger Zusammenarbeit mit dem Vorwerk DesignTeam um Erhard Gennrich - in die Kollektion eingebracht hat. "Klarheit und Reduktion der Formensprache, sowie eine Fokussierung auf die Elemente Farbe und Konstruktion bilden das Grundkonzept der 'fascination'", sagt Thomas Weber, Marketingleiter bei Vorwerk.

"Mit dem Feinsinn von Ulf Moritz für Optik, Haptik und Farbgestaltung von textilen Materialien ist so eine Kollektion entstanden, die das Thema Farbe aufregend neu interpretiert".

Dabei kommt aber auch ausdrucksstarkes Design nicht zu kurz. Die neue MILANO design bietet mit fünf Designrichtungen in je fünf bis neun Farbpositionen ein besonders breites Spektrum für hochwertiges und kreatives Einrichten. Der Spannungsbogen erstreckt sich von verspielt floralen Designs über spannende Perforations-Dessinierungen bis hin zu variationsreichen Kleinstmusterungen. Edel und gleichzeitig vielfältig im Einsatz ist IMPALA design. Dieser strapazierfähige Druckvelours präsentiert stilvolle Punkt- und Karodessinierungen sowie elegante Nadelstreifenvariationen in insgesamt 24 Farbstellungen.

Bei den Texturen bietet die neue "fascination" 2005 nicht nur klassisches in Velours, Schlinge und Frisé. Ulf Moritz hat mit seinem avantgardistischen und dezent provokativen Stil auch den Bedarf für extravagantes Wohnen im Blick. So sind mit Morea, Luxor und Palazzo neue Qualitäten mit auffallendem Shaggy-Look entstanden. Den edlen "Zottel-Look" gibt es von dezent flauschig bis zu "extra lang".

Neue Kollektion mit neuen Rücken

Eine bemerkenswerte Neuerung der Kollektion sind die speziell entwickelten textilen Rückenkonstruktionen, bei denen auf die übliche Art des Verklebens verzichtet werden kann. "Wir haben konsequent in die Teppichboden-Rückenentwicklung investiert, um diesen Kundenanspruch schnellstmöglich zu erfüllen", sagt Johannes Schulte. "Aufgrund der verbesserten Dimensionsstabilität genügt jetzt meist schon eine einfache Haft-Fixierung, um den Teppichboden schnell und sicher zu verlegen", so Schulte. Aber auch das einfach zu handhabende vollflächige Verkletten mit dem umweltfreundlichen Vorwerk ecofix Klettverlegesystem ist weiterhin möglich.

Natürlich bieten alle Produkte der neuen Kollektion auch die bekannten Qualitätsvorteile eines Vorwerk Teppichbodens. Die hochwertigen Wollprodukte erfüllen alle gängigen Bestimmungen nach den neuesten Richtlinien der ETG für Wollprodukte und unterliegen zusätzlich der strengen Vorwerk Qualitätskontrolle bei Materialauswahl und Fertigung. Alle übrigen Produkte tragen zudem noch das TÜV-Siegel "Für Allergiker geeignet".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: