Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0888 jünger > >>|  

Integration der ADO Roste GmbH in die Emco Bau- und Klimatechnik

<!---->(27.5.2008) Das Unternehmen ADO Roste GmbH der Erwin Müller Gruppe ist am 1. April 2008 mit seinen Produktzweigen Roste und Schwerkraftkühlung in den Geschäftsbereichen Emco Bau und Emco Klima der Unternehmensgruppe aufgegangen. Ziel der internen Umstrukturierung seien die Bündelung der Kräfte sowie Festigung und weiterer Ausbau der Marktposition.

"Durch die Zusammenführung der Produktgruppen unter einem Dach sowie die Eingliederung der bewährten und vor allem bei Architekten bekannten Marke ADO in unsere Geschäftsbereiche können wir die Vertriebswege optimieren und ein vollständiges Angebotsspektrum aus einer Hand anbieten", so Jochen Holzapfel, Geschäftsführer Emco Bau, über die Vorteile der veränderten Gruppenstruktur. "Darüber hinaus bauen wir auf diese Weise unsere Stärke der designreichen, objektbezogenen und individuell auf die Kundenwünsche zugeschnittenen Lösungsfindung weiter aus."

Die im Geschäftsbereich Bau neu gestaltete Produktgruppe Rostsysteme umfasst mit hochwertigen Sonnenschutzlamellen, Fassadenrosten, Rollrosten, Konvektorabdeckungen, Rostsystemen für Großküchen und Industrie bis hin zu Rosten für den Schwimmbad- und Sanitärbereich die gesamte Bandbreite in diesem Segment. Für die unterschiedlichen Einsatzgebiete bietet der Hersteller entsprechend angepasste Konstruktionsvarianten mit spezifischen Fertigungsdetails an. Das Farb-, Form-, Profil- und Materialienspektrum erlaubt vielfältige Designmöglichkeiten sowie projektbezogene Lösungen für gehobene architektonische Ansprüche. Dank flexibler Fertigungstechnik sind bei speziellen gestalterischen oder statischen Anforderungen auch individuelle Sonderlösungen realisierbar.

Die Produktgruppe Schwerkraftkühlung des Unternehmens aus Buchholz-Mendt wird in den Geschäftsbereich Emco Klima integriert. Dabei handelt es sich um das modular aufgebaute System gTHERM, bei dem natürliche Luftströme - vergleichbar einem Kaminzug - für die Kühlung oder Beheizung der Räume sorgen. Hierzu werden Schächte mit Kühl- und Heizelementen als Wandvorsatzschale ausgebildet oder in die Möblierung integriert. Der Wegfall von zusätzlichen Heizkörpern führt zu einem erheblichen Raumgewinn und einer optischen Aufwertung. "Unterschiedliche Systemtypen und eine breite Komponenten- und Farbvielfalt ermöglichen Lösungsvarianten für jede Innenraumsituation", erläutert Hellmuth Weiß, Geschäftsführer Emco Klima. "Damit fügt sich das System sehr gut in unser Klimatechnikportofolio für den sichtbaren Bereich ein." Die wirtschaftliche Art der Kühlung und Beheizung von modernen Gebäuden mit nur einem System eignet sich gleichermaßen für Neubau, Sanierung oder zur Nachrüstung.

Schwerkraftkühlung
Möglichkeiten der Schwerkraftkühlung

Die interne Umstrukturierung soll sich auch positiv auf die Serviceleistungen des Unternehmens auswirken. "Durch die Konzentration der Roste im Bereich Bau und die Integration der Schwerkraftkühlung in der Klimatechnik können wir die Beratung und Betreuung durch unseren Außendienst weiter optimieren", betont Dominic Lieser, Vertriebsleiter für die neu gestaltete Produktgruppe der Rostsysteme. "Auf diese Weise werden wir unserem Anspruch, Architekten bei der Umsetzung ihrer Ideen durch Kompetenz in Design und Technik zu unterstützen sowie Planern eine hochwertige Beratung von der Erstellung des Leistungsverzeichnisses bis zur Berechnung und Auslegung aller Komponenten zu bieten, vollkommen gerecht."

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)