Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1106 jünger > >>|  

Wenn eine Video-Freisprechstelle il vetro Video Comfort heißt

<!---->(2.7.2008) Auf der light+building 2008 präsentierte das Unternehmen SKS unter anderem il vetro Video Comfort, ein ergänzendes Produkt der Serie il vetro. Nomen est omen: "il vetro" ist italienisch und heißt soviel wie "das Glas". Und entsprechend handelt es sich bei il vetro Comfort um eine großzügige und einfach zu bedienende Video-Freisprechstelle im Glaslook. Neu ist, dass das Produkt im installierten Zustand nur 8 mm auf der Wand aufträgt. Die Frontfläche der Einheit besteht aus Sicherheitsglas, ist leicht zu reinigen und wirkt hochwertig im architektonischen Interieur.

Das Videoterminal wartet mit einem 5,7 Zoll Farbdisplay auf und kommt ohne sichtbare Lautsprecher und Mikros aus. Die Akustik wird dazu per Schallumlenkung über die Gehäuseseiten gelöst, was zur gestalterischen Klarheit der Front beiträgt und das Potenzial zur Nachhaltigkeit dieser Produktlinie fördern soll. Auch hinsichtlich der Bedienung versteht sich il vetro Comfort als Evolution der bisherigen il vetro-Produkte. Die kapazitive Steuerung ist erweitert worden und fasst nun auch den Displaybereich mit ein. Eine Art Touchscreen, jedoch mit Echtglasfront, und all ihren Vorteilen ist das Ergebnis.

Das Interface der Serie ist für den Benutzer - wie der Name schon sagen möchte - komfortabler geworden. Die Primärfunktionen Sprechen, Öffnen und Notruf sind deutlich hervorgehoben und werden jeweils durch Direktbedienung ausgelöst. Alle weiteren Funktionen ordnen sich unter und werden erst bei Bedarf über das Touchdisplay optisch zum Leben erweckt.

Dazu passend präsentierte SKS auch eine Türstation für außen mit einer Frontplatte aus Sicherheitsglas. Über das Touch-Display in der Frontplatte werden die Bewohner per Fingerdruck angeklingelt. Acht Namen können direkt über das Display angezeigt werden, für weitere Namen kann eine Scrollfunktion genutzt werden. Bewohnernamen können über eine Passwortgeschützte Konfigurationsfunktion an der Türstation direkt editiert werden. Auch bei dieser Variante sind keine Schallaustrittsöffnungen sichtbar, es kann daher weder Feuchtigkeit noch Schmutz in das Tableauinnere gelangen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)