Baulinks> Türen > Türautomation < Barrierefreiheit

automatische Schiebe-, Dreh- und Karusselltüren

TEO-Plattform mit neuem Feature „Teckentrup Marketing Center” (11.7.2024)
Ab sofort ist ein neues Feature des Service-Portals TEO (Teckentrup Einfach Online) für registrierte Partnerbetriebe verfügbar. Mit dem Angebot startet der Relaunch des Portals – unter anderem mit verbesserten Bedienflächen. weiter lesen

Fachbeitrag Geze: „Fenster und Türen im digitalen Dialog – smarte Vernetzung von Gebäuden” (7.5.2024)
Die Anforderungen an Gebäudeautomation und -steuerung werden durch unterschiedliche Anforderungs- und Nutzungsprofile von Immobilien deutlich komplexer. Gerade Architekten, Planer und verantwortlichen Gewerke stellt das vor Herausforderungen. weiter lesen

Automatisches Türsystem MotionIQ von dormakaba (14.2.2024)
Mit MotionIQ hat dormakaba eine intelligentes System für Automatiktüren entwickelt, das die Energiebilanz des Gebäudes verbessern, Betriebskosten senken, den barrierefreien Zugang zum Gebäude erleichtern und die sichere Nutzung von automatischen Türen optimieren soll. weiter lesen

Formschöne Karusselltür Revo.PRIME von GEZE mit schmalen Profilen und geringer Kranzhöhe (24.5.2023)
Die neue Karusselltür Revo.PRIME zeichnet sich durch eine besonders geringe Kranzhöhe und schmale Profilsysteme aus. Ein bürstenloser Gleichstrommotor optimiert das Laufverhalten, was den dem Begehkomfort zugute kommt und den Energieverbrauch reduziert. weiter lesen

Automatische Fluchtwegschiebetür neu von G+U mit zugelassenem Feuerschutzabschluss von Hörmann (29.6.2022)
Automatische Schiebetüren ermöglichen einen barrierefreien Durchgang und können auch in Fluchtwegen eingeplant werden - beispielsweise als Systemkombination aus GU Automatic von Gretsch-Unitas und einem Feuerschutzabschluss von Hörmann. weiter lesen

Digitale Planungstools von Dormakaba (12.1.2022)
Ein Bauprojekt zu planen und zu koordinieren ist mitunter eine echte Mammutaufgabe für alle Planungsbeteiligten. Das Management und die Verteilung von Daten sind dabei die zentralen Elemente einer er­folg­rei­chen Planung. Ein Common Data Environment kann allen Pro­jekt­be­tei­lig­ten dabei helfen. Das Konzept greift Dormakaba mit dem EntriWorX Ecosystem und seinen digitalen Planungstools auf. weiter lesen

Safe Checkpoint Tower von Dormakaba: Hygienische Zugangsregelung für automatisierte Eingänge (17.12.2020)
Die verordneten Maßnahmen zur Prävention und Eindämmung von Pan­de­mien - wie etwa die AHA-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, All­tagsmaske tragen - betreffen in der „neuen Normalität“ sehr viele Lebens­be­reiche. weiter lesen

Smarter Magnetantrieb von OPK für Schiebetüren mit App- und Touch-Steuerung (11.9.2020)
E-Space ist ein neuer Magnetantrieb von OPK für Schiebetüren. Serien­mä­ßig können die damit ausgerüsteten Türen per App oder Touch in Bewe­gung gesetzt werden. Via App kann zudem die Türsteuerung an die Bedürf­nis­se der Nutzer angepasst werden. weiter lesen

Kompakter elektromotorischer Antrieb speziell für kleinere Türen (15.1.2020)
ECO Schulte hat den elektromotorischen Drehtürantrieb ETS 42 mit 70 mm Aufbauhöhe speziell für kleinere Türen konzipiert. Während das Modell ETS 73 für Türen bis 400 kg geeignet ist, endet der Einsatz­bereich des ETS 42 bei maximal 150 kg. weiter lesen

Brandschutz, Fluchtweg, Transparenz und Barrierefreiheit unter einem Sturz (7.5.2018)
Eine besondere Herausforderung für Planer sind Durchgänge in öf­fent­li­chen Gebäuden, die den Anforderungen an Barrierefreiheit, Fluchtwege sowie Brandschutz gerecht werden und zudem eine helle und gläserne Gestaltung ermöglichen sollen. weiter lesen

Dokumentationsband zur ift-Sonderschau auf der R+T online erhältlich (8.4.2018)
Bei der ift-Sonderschau auf der diesjährigen R+T stand das Thema „Kom­fort + Sicherheit automatischer Türen und Tore“ im Mittelpunkt. Der Dokumentationsband zur Sonderschau ist jetzt kostenlos down­load­bar. weiter lesen

12 Seiten zum Athmer Fingerschutz für barrierefreie Automatiktüren (6.9.2017)
Im Rahmen der Inklusion und des zunehmenden Wunsches nach Kom­fort werden immer mehr Türen barrierefrei mit einem elektrischen An­trieb aus- und nachgerüstet. Oft wird dabei aber die Absicherung der Nebenschließ­kanten vernachlässigt oder schlicht vergessen. weiter lesen

Panikschloss IQ lock AUT von Geze entriegelt zweiflügelige Automatiktüren motorisch (11.7.2014)
Das neue Panikschloss IQ lock AUT von Geze ermöglicht die motorische Öffnung und Entriegelung von zweiflügelige Vollpaniktüren mit beidseitig automatisierten Türflügeln. Zudem sind entsprechend ausgerüstete Flucht­türen in ihrer ganzen Breite auch als RWA-Zuluftlösung sowie für eine bar­rierefreie Passage im Automatikbetrieb nutzbar. weiter lesen

Neues Antriebskonzept ermöglicht schwebende Schiebetüren im Innenausbau (13.2.2013)
Der Schweizer Türautomatikhersteller Tormax hat ein neu­ar­tiges An­triebskonzept für Automatiktüren vorgestellt. Die „Home-Door“ wurde entwickelt für den Einsatz in Privathäusern, repräsentativen Büros, Well­nesspraxen oder Hotelzimmern. Das Besondere an ihr: Der Schiebe­tür­flügel scheint frei zu schweben. weiter lesen

Unterflur(!)-Türautomatik-Komfort auch für Brandabschlüsse (16.11.2012)
Brandabschlüsse sind in der Regel schwer und lassen sich nur bedingt manuell bedienen; oft stehen sie deshalb ein ganzes Türenleben lang offen. Nun will der Schweizer Hersteller Tormax mit zwei Antrieben Bewegung in den Markt bringen. weiter lesen

Universal Design - Chancen und Konsequenzen (nicht nur) für Türen und Tore (12.7.2012)
Universal Design (UD) – ist das nur ein Trend oder auch eine echte Zu­kunftsaufgabe für die Tür- und Torbranche? Der Begriff steht für ein Konzept, Produk­te für eine größtmögliche Gruppe von Menschen einfach und nachhaltig zu entwickeln. weiter lesen

"Türen, die man nie bemerkt" für eine barrierefreie Welt (14.7.2010)
"Türen, die man nie bemerkt." Mit diesem Motto von Tormax lässt sich das Leben von körperlich behinderten Menschen um einiges barriereärmer gestalten. Mit der neuen Generation von Türantrieben, die das Unternehmen unter der Marke iMotion anbietet, soll dieses Versprechen eingelöst werden. weiter lesen

Kaba Mediatür - informativ bis werbeaktiv (14.7.2009)
Die neue Kaba Mediatür bietet nicht nur hindernisfreien Zutritt, Komfort und modernes Design, sondern dient gleichzeitig als Informationsplatt­form - z.B. für Hotelgäste oder als Werbeträger für Kunden. Die Media Zusatzfunktion, bestehend aus einem oder mehreren Flachbildschirmen, wird in den Seitenteil der Schiebetür eingebaut. weiter lesen

Fachverband Türautomation empfiehlt automatische Schiebetüren bei Rettungswegen (10.8.2003)
An Fluchtwegtüren werden zu Recht höchste Anforderungen gestellt: Einerseits müs­sen sie gewährleisten, dass im Notfall ein Gebäude schnellstens evakuiert werden kann. Andererseits soll vielerorts im Normalfall ein unerlaubtes Öffnen von Fluchtweg­türen nicht möglich sein. So wird z.B. für Krankenhäuser oder Altenheime oft gefor­dert, dass Türen in Verlauf von Rettungswegen zu bestimmten Zeiten verriegelt sind, wenngleich solche Türen weiterhin als Fluchtwegtüren funktionieren müssen - sie sich also im Ernstfall öffnen (lassen). weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2024 BauSites GmbH