Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0965 jünger > >>|  

Vogelschutzfolie auch für die Nachrüstung von Glasfassaden, Lärmschutzwänden,...

(5.6.2014) Große Glasflächen sind in der modernen Architektur kaum weg zu denken. Doch jedes Jahr sollen weltweit mehr als 100 Millionen Vögel an den Glasfronten von Bürotürmen, Lärmschutzwänden oder Wintergärten sterben. Denn Vögel nehmen gro­ße Fensterfronten nicht als Hindernis wahr - mit tödlichen Folgen. Viele Ornithologen beschäftigen sich deshalb seit Jahren mit Lösungen und fordern unter anderem die Wirtschaft dazu auf, sich diesem Problem verstärkt anzunehmen. Haverkamp hat vor diesem Hintergrund nun ein Foliensystem entwickelt, mit dem sich kritische Bereiche auch nachträglich entschärfen lassen sollen.

Transparente Verglasungen täuschen wie auch spiegelndes Gas grenzenlose Lebens­räume vor und werden damit zum Verhängnis für viele Vögel. Glasflächen, die mit ei­nem bestimmten Muster versehen sind, sollen hingegen zum effektiven Vogelschutz beitragen können. Untersuchungen unterschiedlicher Vogelschutzorganisationen ha­ben wohl gezeigt, dass speziell ein in Linien angeordnetes, dezentes Rautenmuster eine besonders hohe Wirksamkeit habe. Diese Erkenntnisse haben sich die Folien­spezialisten von Haverkamp zunutze gemacht und mit Opalfilm birdsafe eine Vogel­schutzfolie entwickelt, die diesen Anforderungen entspricht und das Glas als Hinder­nis für die Tiere sichtbarer macht.

Opalfilm birdsafe ist eine farbneutrale Schutzfolie, mit der vorhandene Glasflächen nachgerüstet werden können - ohne hierfür ausgebaut werden zu müssen. Die Mon­tage erfolgt durch geschultes Fachpersonal. Das Foliensystem ist wartungsfrei und im privaten wie im industriellen Bereich zu reinigen wie Fensterglas.

Übrigens: Ganz nebenbei wirkt Opalfilm birdsafe - einmal montiert - splitterbindend und erfüllt damit gleich zwei wichtige Schutzfunktionen: für Mensch und Tier. „Wir haben mit Birdsafe ein Produkt entwickelt, dass nicht nur dem Naturschutz dient, sondern auch im Design deutlich innovativer und moderner wirkt, als die altbekann­ten schwarzen Vogelsticker“, so Thomas Kröger, Produktmanager bei Haverkamp, und verspricht: „Das Risiko von Vogelunfällen können wir auf diese Weise um bis zu 90 Prozent minimieren.“

Weitere Informationen zu Opalfilm birdsafe können per E-Mail an Haverkamp angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)