Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1603 jünger > >>|  

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014 geht nach Oberbayern und Niederbayern

(24.9.2014) Die Jury hat entschieden: Aus 40 eingereichten Projekten für den Bayeri­schen Denkmalpflegepreis 2014 wurden sechs Sieger gekürt: drei öffentliche und drei private Bauwerke aus Oberbayern und Niederbayern. Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Prä­sident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, und Gerhard Eck, MdL und Staatssek­retär im Bayerischen Innenministerium, gratulierten den Preisträgern bei der Verleihung am 18. September 2014 auf Schloss Schleißheim.



  
Bronze: Pfarrkirche St. Georg, Raitenhaslach
Pfarrkirche St. Georg, Rai­tenhaslach (Foto: Wolf­gang Hopfgartner, Bild vergrößern)
  

Altstadthaus Schrottgasse, Passau (Foto: Johanna Borde, vergrößern)
  

„Mit dem Preis würdigen die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und das Landesamt für Denkmalpflege öffentliche und private Bauherren, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt von denkmalgeschützten Bauwerken in Bayern eingesetzt haben“, sagte Dr.-Ing. Schroeter bei der Preisverleihung. Ein besonde­res Augenmerk gelte dabei den herausragenden Leistungen der Ingenieure, die maßgeblich zum Erfolg der Instandsetzungen beigetragen haben.

Bereits zum vierten Mal wurde der Bayerische Denkmalpflege­preis vergeben. Er wird in den Kategorien Private und Öffentli­che Bauwerke in Gold, Silber und Bronze verliehen. Für die Ge­winner der Kategorie „Private Bauwerke“ stellte die Bayerische Ingenieurekammer-Bau zusätzlich ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro bereit. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich private Bauherren der Herausforderung stellen, ein Denkmal zu sanieren. Durch das Preisgeld möchten wir diesen Einsatz be­sonders würdigen“, so Dr. Schroeter.

Preisträger der Kategorie „Öffentliche Bauwerke“ (alle aus Oberbayern):

  • Gold: die Anatomische Anstalt München (Bild)
  • Silber: Mensa Oberwiesenfeld in München (Bild)
  • Bronze: Pfarrkirche St. Georg in Raitenhaslach (Bild)

Preisträger der Kategorie „Private Bauwerke“ (alle aus Nie­derbayern):

  • Silber, Preisgeld 4.000 Euro: Schloss Gerzen in Gerzen (Bild)
  • Silber, Preisgeld 4.000 Euro: Altstadthaus Schrottgasse in Passau (Bild)
  • Bronze, Preisgeld 2.000 Euro: Steildachstadel in der Schlossökonomie Gern in Eggenfelden (Bild)

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)