Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/1472 jünger > >>|  

Neue Freilauftürschließer von Geze führen Bandschutz und Barrierefreiheit zusammen

(4.9.2015) Bandschutztüren müssen im Notfall sicher selbsttätig schließen - im Alltag wiederum häufig Barrierefreiheit gewährleisten. Die neuen Freilauftürschließer von Ge­ze haben deshalb neben der Freilauffunktion einen weiteren Vorteil: Mit der serienmä­ßigen Komfort-Rastfunktion können Türen am Ende des Freilaufbereichs arretiert und permanent offen gehalten werden - ohne das selbständige Schließen der Tür im Brandfall zu beeinträchtigen.


Die neuen Freilauftürschließer eignen sich für große schwere, ein- und zweiflügelige barrierefreie Brandschutztüren mit einer variabel einstellbaren Schließkraft bis Größe EN 6 - d.h. bis zu einer Flügelbreite von 1.400 mm. Im bekannten „Curved Design“ bietet die auf der Tür aufliegende Variante TS 5000 EFS/RFS mit der dazugehörigen Gleitschiene eine einheitliche Türschließeroptik. Die im Türblatt integrierte Version Bo­xer EFS ist dagegen von außen nicht sichtbar und bietet sich an, wenn das Türdesign möglichst dezent sein soll (siehe Bild).

Mit den neuen Freilauftürschließern lassen sich Systeme für die verschiedensten Nutzungsanforderungen verwirklichen:

  • Durch die Kombination mit der R-Gleitschiene mit inte­griertem Rauchmelder für ein- und zweiflügelige Türen und zusätzlichen Deckenmeldern kann eine bauaufsicht­lich zugelassene Feststellanlage für Feuer- und Rauch­schutztüren realisiert werden.
  • Kombiniert man die neuen Varianten mit dem K 600 Klapphebelantrieb für Fenster, so entsteht eine Nach­strömöffnung für eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage. Sie sorgt für einen kontrollierten Rauchgas-Abzug im Brandfall und schließt die Tür im Normalbetrieb.

Übrigens: An bereits vorhandenen TS 5000-Freilauftürschlie­ßern ist die Komfort-Rastfunktion nachrüstbar.

Weitere Informationen zu Freilauftürschließern können per E-Mail an Geze ange­fordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)