Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0088 jünger > >>|  

Garagen-Trends im Zapf-Trendbarometer 2016

(23.1.2016) Garagenhersteller Zapf hat drei große Trends ausgemacht: Neben der Tendenz zur Garage für Umweltbewusste prognostiziert das Unternehmen auch eine hohe Nachfrage nach geräumigen Modellen sowie Design-Garagen.

Garagen-Trend 1: Öko-Garage

„Ökologisches Denken spielt für viele Autofahrer eine immer größere Rolle - auch bei der Wahl der Garage“, stellt Wolfgang Wallesch, Head of Sales & Marketing bei Zapf, fest. Das Unternehmen hat deshalb eine dezidierte „Öko-Garage“ konzipiert - und da­zu eine Betonfertiggarage mit begrüntem Dach, Lüftungssystem und Regenwasser­spender ausgestattet. Mit optionalem Solarmodul samt Speichersystem kann die Ga­rage darüber hinaus sich selbst mit Strom versorgen und auch als E-Tankstelle ge­nutzt werden.

Garagen-Trend 2: Großraumgarage

Viele Automodelle werden von Generation zu Generation immer voluminöser. Hinzu kommen ganz neue, geräumige Fahrzeugklassen - wie zum Beispiel SUVs -, so dass große Garage immer mehr nachgefragt werden. Hersteller wie Zapf sind auf diese Entwicklung eingestellt und bieten Garagen mit bis zu 7,50 m Breite und bis zu 9 m Länge an.

Garagen-Trend 3: Design-Garage

Eine Garage muss zu allererst Autos sicher und trocken unterbringen. Doch Zapf sieht individuelles Design als den dritten „großen Garagen-Trend“. Das Unternehmen ver­steht die Garage als Visitenkarte fürs Haus. Für das ovale Garagenmodell „Clou“ erhielt das Unternehmen 1998 unter anderem den iF Design Award. Nun hat Zapf das Erfolgs­modell überarbeitet und neu aufgelegt:

Weitere Informationen zu Öko-Garagen, Großraumgaragen und Design-Garagen können per E-Mail an Zapf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)