Bausoftware -> Redaktion  || < älter bausoftware/2017/0044 jünger > >>|  

Preisträgerbroschüre zum  Wettbewerb „Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft“ 2017

(26.5.2017) Im Mai ist die Broschüre zum diesjährigen Wettbewerb „Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft“ unter dem Titel „Begeisterung wecken - Talente entdecken“ erschienen. Darin enthalten sind alle wichtigen Informationen rund um die Preisträger und ihre Arbeiten sowie ein Grußwort von Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie (BMWi). Ergänzt wird die Broschüre durch wichtige Fakten und Ziele des Wettbewerbs. Zudem erhalten die Leser durch Impressionen von der Preisverleihung einen Eindruck von der Bedeutung des Wettbewerbs für die Baubrache.

Zur Erinnerung: Der bundesweite Wettbewerb „Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft“ kann auf eine lange Tradition zurückblicken und geht in diesem Jahr in die 17. Runde. Auf der Suche nach digitalen, praxisorientierten Lösungsmodellen für die Bauwirtschaft ist er mittlerweile zu einem Erfolgsmodell geworden, wie Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, schon im Vorjahr festgestellt hat.

Seit 2002 wurden insgesamt 167 Arbeiten prämiert und 345.000 Euro an Preisgeldern in den vier Wettbewerbsbereichen Baubetriebswirtschaft, Bauingenieurwesen, Architektur und im gewerblich-technischen Bereich vergeben. Der Wettbewerb wird ferner vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie der Industrie-Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) unterstützt. Zudem wird er von weiteren namhaften Unternehmen, Branchenverbänden und Institutionen gefördert. Das Projektmanagement liegt bei RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum.

Die Printversion der Preisträgerbroschüre kann kostenlos per E-Mail an RKW Kompetenzzentrum angefordert werden; zudem ist sie über aufitgebaut.de > Menü > Presse & Service > Downloads downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE