BBSR

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Deichmanns Aue 31-37
D - 53179 Bonn
URL: bbsr.bund.de/

SAVE: Corona-Projekt der TU Braunschweig zur Infektionsprävention im Gebäude (4.10.2020)
Welche Möglichkeiten gibt es, um Infektionsrisiken in Gebäuden ein­zu­däm­men? Im Corona-Projekt SAVE entwickelt das Institut für Kon­struk­ti­ves Entwerfen, Industrie- und Gesundheitsbau der TU Braunschweig Mockups, um Ausbreitungswege zu kontrollieren.

Neues IzR-Heft über das Zusammenspiel von Wissenschaft und Praxis in der Stadt- und Raumplanung (14.9.2020)
Wissenschaft kann nicht losgelöst von der Praxis funktionieren. Anders­herum fehlen der Praxis ohne wissenschaftlichen Input wichtige Infor­ma­tionen und Optionen.

Studie zur sozialen Vielfalt in Neubauquartieren (6.9.2020)
Die Anwältin lebt neben der Studentin, die Familie neben dem Single, Jung neben Alt oder ... Wie entstehen derartige Wohnviertel? Eine vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veröf­fent­lich­te Studie zeigt: Kommunen und Wohnungsunternehmen stellen die Weichen für sozial vielfältige Neubauquartiere.

BBSR-Hintergrundpapier: „Hitze und Starkregen - Wie sich Städte anpassen können“ (23.8.2020)
Höhere Temperaturen, intensivere Trockenperioden, feuchtere Winter und häufigere Wetterextreme wirken sich zunehmend auf unsere Kom­mu­nen aus. Ein Hintergrundpapier des BBSR zeigt, wie sie mit der Hitze umgehen und die Infrastruktur schützen können.

BMI und BBSR wollen 10 bis 15 exemplarische Projekte für die Post-Corona-Stadt fördern (2.8.2020)
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und das Bun­des­institut für Bau-, Stadt- und Raumforschung haben am 29. Juli den För­der­auf­ruf „Post-Corona-Stadt“ gestartet. Gesucht werden bei­spiel­ge­bende Projekte und Konzepte in Kommunen.

Leitlinien zur Asbesterkundung von BAuA, UBA und BBSR (19.4.2020)
Obwohl Asbest seit 1993 in Deutschland verboten ist, können Hand­wer­ker und Heimwerker immer noch mit asbesthaltigen Produkten in Kon­takt kommen. BAuA, UBA und BBSR haben nun die „Leitlinie für die Asbesterkundung zur Vorbereitung von Arbeiten in und an älteren Gebäuden“ veröffentlicht.

Neues Planungswissen zu gemeinschaftlichem Wohnen: BBSR-Broschüre „Cluster-Wohnungen“ (5.4.2020)
In den vergangenen Jahren sind unter dem Sammelbegriff „Cluster-Woh­nun­gen“ einige Pilotprojekte zum gemeinschaftlichen Wohnen entstanden. Eine vom BBSR herausgegebene Broschüre dokumentiert nun, was diese Wohnform ausmacht.

BBSR-Analyse: Wer lebt in der „Sozialen Stadt“? (29.3.2020)
Der Bund unterstützt mit dem Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ seit mehr als 20 Jahren die Länder und Kommunen bei der Stabilisierung und Aufwertung benachteiligter Quartiere. 2020 erhöht das BMI die Mittel für das Programm „Soziale Stadt“ - künftig „Sozialer Zusammenhalt“.

Neues IzR-Heft zum barrierefreien und inklusiven Planen und Bauen (20.3.2020)
Barrierefreies und inklusives Bauen muss nicht zwingend teuer sein - das zeigt das aktuelle Heft der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) herausgegebenen Fachzeitschrift „Infor­ma­tio­nen zur Raumentwicklung“ (IzR).

Neuer BBSR-Leitfaden zu Problemimmobilien (2.3.2020)
Problemimmobilien sind in vielen Städten und Gemeinden eine mitunter große Herausforderung für die Entwicklung von Quartieren und Orts­tei­len. Unter Problemimmobilien werden in diesem Kontext Liegenschaften ver­stan­den, die baulich verwahrlost sind - meist verbunden mit Leer­stand oder starker Überbelegung.

Bundespreis Stadtgrün erstmals ausgelobt und mit insgesamt 100.000 Euro dotiert (13.1.2020)
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt 2020 zum ersten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Ausgezeichnet werden sollen außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität,...

Verschoben!! Weltkongress Gebäudegrün 2020: „Meet the World of Building Greening in Berlin!“ (13.1.2020)
Nach dem bemerkenswerten Erfolg 2017 mit über 800 Teilnehmern findet der Weltkongress Gebäudegrün 2020 wieder in Berlin statt: Vom 16. bis 18. Juni 2020 werden Experten und Fans aus der ganzen Welt die Gelegenheit haben, sich auszutauschen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE