Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0055 jünger > >>|  

Immobilienportal "house and more" startet mit 100.000 Immobilien

(18.1.2002) Das von Schwäbisch Hall konzipierte Immobilienportal "house and more" startete gestern mit rund 100.000 Objekten. Damit ist für das strategische Ziel einer marktführenden Positionierung im deutschsprachigen Internet ein erfolgreicher Grundstein gelegt. Gleichzeitig bündelt die Bellevue and more AG, an der die Bausparkasse Schwäbisch Hall und die Tomorrow Focus AG, München, jeweils zu 50 Prozent beteiligt sind, ihre On- und Offlineaktivitäten. Das Unternehmen will sich zum führenden deutschen Medienunternehmen mit Schwerpunkt Immobilien entwickeln.

In das gemeinsame Online- und Printangebot der Bellevue and more AG bringt Schwäbisch Hall die bisherige Kundenzeitschrift "mosaik" unter dem Namen "house and more" ein. Nach einem Markenrelaunch, der voraussichtlich im April stattfinden wird, ist das Magazin eng mit dem Internet-Marktplatz verzahnt. On- und Offlineaktivitäten werden somit konzentriert zusammengeführt und gesteuert. Dieses Konzept hat die Gesellschaft für "BELLEVUE" - Europas führendes Immobilienmagazin - und den dazu gehörenden Onlineauftritt bereits erfolgreich umgesetzt.

Ergänzende Angebote für Finanzprodukte des genossenschaftlichen Verbunds sowie Dienstleistungen und Produkte rund um das Bauen und Wohnen namhafter Con-tent-Partner werden in den nächsten Monaten folgen, jeweils angereichert mit aktuellen redaktionellen Informationen. Das Online-Portal ist eng vernetzt mit der VR-NetWorld, dem Internet-Portal des genossenschaftlichen FinanzVerbunds. Gut 60 Mitarbeiter sind in dem Joint Venture beschäftigt. Schwäbisch Hall ver-folgt damit das Ziel, neue strategische Geschäftsfelder unter dem Blickfeld weiterer Wertschöpfung für den gesamten Verbund zu schaffen. Vorhandene Marktpo-tenziale bei der Immobilienvermittlung und Baufinanzierung können so noch gezielter und effizienter als bisher ausgeschöpft werden.

siehe auch:


zurück ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE