Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1185 jünger > >>|  

test-Kaufempfehlung: "Abenteuer Energiesparen - bauphysikalische Grundüberlegungen aus der Sicht des Bauherrn"

Energie sparen, Bauphysik, Energiesparen, Energieverbrauch, Heizkosten, Heizungsanlagen, Energieeinsparung, Brennwerttechnik, Ölkessel, Gaskessel, Brennwertkessel, Niedrigenergiehäuser, Energieeinsparverordnung, Lüftungswärmeverlust, Transmissionswärmeverlust, Wände, Fenster(26.10.2003) Millionen alter Häuser dienen ihren Bewohnern seit Jahrzehnten als Heim und Zentrum für die Familie. Sie wurden in einer Zeit gebaut, als Energieverbrauch und Umwelt kein Thema waren. Sie verursachen hohe Heizkosten und haben oft ein unbehagliches Raumklima. Während die Autos aus jener Zeit schon längst ihren Weg auf den Schrottplatz oder ins Museum gefunden haben, warten Millionen alter Häuser und Heizungsanlagen auf ihre Modernisierung. Ihre Besitzer ahnen meistens nicht, wie leicht und rentabel sie mit den heutigen Möglichkeiten das Wohnklima bestens optimieren und enorm Heizkosten sparen könnten.

Sich über diese Möglichkeiten objektiv, umfassend und ohne großen Zeitaufwand informieren zu können, ist in der heutigen Zeit gar nicht so einfach. Um nicht den einseitigen Informationen einzelner Interessengruppen unbewusst zu erliegen, wurde ein Baufilm produziert, den Haus und Grund Deutschland exklusiv verkauft. Am Beispiel eines Hauses - einer Doppelhaushälfte aus dem Jahr 1964 - wird die Renovierung des Altbauteils und die Erweiterung mit einem Neubau gezeigt. Ziel aller Überlegungen war schon in der Planungsphase eine bestmögliche Energieeinsparung.

Mit dem Video bzw. der DVD "Abenteuer Energieeinsparen" von Dipl.-Ing. Frank Lischka liegt eine überzeugende und kurzweilige Veranschaulichung rund ums Thema "Energieeinsparen im Ein- und Mehrfamilienhaus" vor. Am Beispiel eines Einfamilienhauses wird deutlich dokumentiert, dass durch die richtige Kombination bekannter Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen Heizkosten und Energieverbrauch um 60 - 70% sinken können: Aus einem Altbau wird mit einfachen, beherrschbaren Techniken ein Niedrigenergiehaus mit einem Energieverbrauch von 5 m³ Erdgas pro m² Wohnfläche und Jahr. Damit reicht ein wandhängender 12 kW - Gasbrennwertkessel für ein Zweifamilienhaus mit 350 m² Wohnfläche und den Warmwasserverbrauch von 8 Personen.

Verschiedene Energieträger wie Öl, Gas, Holz und Pellets, aber auch die Wärmepumpe werden unter dem Aspekt der Energieeinsparung und CO

Kritiken über den Film "Abenteuer Energieeinsparen" (Auswahl)

Ihr Video hebt sich ... im positiven Sinn von den übrigen Erzeugnissen ab. ... Ihr Video ist sachlich zutreffend und gut gemacht. Ich gratuliere Ihnen dazu.... (Prof. Karl Gertis; FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK, Stuttgart)

Mit großem Interesse haben wir Ihren Film verfolgt. Aus unserer Sicht ist das Werk sehr gelungen. Fast alle erdenklichen Themenbereiche, die für einen Bauherren von Interesse sein können, werden ausführlich dargestellt. Komplexe Zusammenhänge werden auch für den Laien leicht verständlich erklärt. Wir halten den Film für sehr geeignet, unseren Beratern und Mitarbeitern in den entsprechenden Abteilungen ein bautechnisches Grundwissen zu vermitteln bzw. das vorhandene Wissen zu erweitern und werden ihn dementsprechend nutzen. (Dr. Duve und David Michael Näher; KREDITANSTALT FÜR WIEDERAUFBAU, Frankfurt)

Der Film "Abenteuer Energieeinsparen", der als Video und DVD erhältlich ist, informiert auf klare und nachvollziehbare Weise über die verschiedenen Optionen und erklärt technische und bauphysikalische Hintergründe. (Dr. Thomas Welter; BUNDESARCHITEKTENKAMMER E.V.)

...vielen Dank für die Zusendung Ihres Films, der mir als Laien der Bau- und Niedrigenergietechnik sehr gut gefallen hat. Als Öffentlichkeitsarbeiter finde ich das Teil voll überzeugend. (Dr. Otto Ziegler, Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit; BAYERISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, VERKEHR UND TECHNOLOGIE)

...und bin mit einem Wort: begeistert. (Werner Eicke-Hennig, Programmleitung; HESSISCHES UMWELTMINISTERIUM, IMPULS-Programm Hessen)

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)