Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0624 jünger > >>|  

Kachelöfen, Heizkamine, Kaminöfen - bereits jetzt an den neuen Brennstoff denken

(13.5.2004) Die richtig kalten Abende sind vorbei und Ihre Feuerstätte kommt nur noch selten zum Einsatz. Wer denkt jetzt schon an den Brennstoff für die nächste Heizsaison? Doch wenn man die Vorräte betrachtet, stellt man schnell fest, dass der Bestand an Holz und Briketts im letzten Winter beachtlich abgenommen hat.

Holz - auf die Umwelt achten

Holz ist der traditionelle Brennstoff für jede Feuerstätte. Es verbrennt zügig mit langer Flamme und sorgt für ein romantisches Flammenspiel, das ohne ständiges Nachlegen leider schnell beendet ist. Holz ist daher der ideale Brennstoff, wenn man den Kamin nur kurz nutzen will. Beim Einsatz von Holz muss darauf geachtet werden, dass die Scheite zwei bis drei Jahre an einem trockenen, vor der Witterung geschützten Ort ablagern müssen, bevor sie verbrannt werden dürfen.

Feuchtes Holz verbrennt nicht nur schlecht, es bilden sich, aufgrund der niedrigen Verbrennungstemperatur, zudem Schadstoffe. Leider nutzen zahlreiche Kaminbesitzer ihr Gerät - oft aus Unwissenheit - als Müllverbrennungsanlage. Grundsätzlich gilt: behandeltes, gestrichenes und beschichtetes Holz gehören in den Sperrmüll und nicht in die Feuerstätte.

Wer nicht genügend Platz für die Holzlagerung hat, sollte daher das Brennholz ausschließlich beim Fachhandel beziehen. Hochwertiges Brennholz wird unter dem Markennamen "Heizprofi" sowohl in Baumärkten, Genossenschaften und beim Brennstoffhändler angeboten. Dieses Holz ist speziell getrocknet und zeichnet sich durch eine geringe Restfeuchte und einen hohen Heizwert aus.

Braunkohlenbriketts - flackernde Flammen, wärmende Glut

Briketts sind die bequeme Brennstoffalternative und können allein oder im Mischbrand mit Holz eingesetzt werden. Briketts der Marken "Lausitzer Rekord" und "Union" sind von konstant hoher Qualität und müssen weder gehackt, gestapelt noch abgelagert werden. Das "Lausitzer Rekord"-Brikett, erkennt man am "L" über dem Schriftzug "Rekord". Die Platz sparenden Briketts gibt es im handlichen 25-kg- oder 10-kg-Bündel. 20 Zentner sind auf einem Kubikmeter unterzubringen. Und wer in den Sommermonaten Briketts einkellert, spart bares Geld, denn viele Genossenschaften und Brennstoffhändler bieten in der warmen Jahreszeit Aktionspreise.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)