Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1609 jünger > >>|  

Über 53.000 Fachbesucher auf der GaLaBau

(18.9.2006) Mit über 53.000 Fachbesuchern*) ging am Samstag, 16. September 2006, die GaLaBau im Messezentrum Nürnberg zu Ende. Damit konnte Europas größte Fachmesse für den Garten-, Landschafts-, Sport- und Spielplatzbau im Vergleich zur letzten GaLaBau vor zwei Jahren nochmals um rund acht Prozent bei den Besucherzahlen zulegen. "Mit einem so deutlichen Sprung bei dem schon bisher hohen Besuchervolumen hatten wir nicht gerechnet. Auch die vollen Auftragsbücher und die sommerlichen Temperaturen haben die Besucher nicht davon abgehalten, zur Messe zu kommen", freut sich Roland Kast, Projektleiter bei der NürnbergMesse. "Das zeigt: Die GaLaBau ist ein Pflichttermin für die Branche", so Kast weiter. Insgesamt 904 Aussteller*) aus dem In- und Ausland waren in den zehn Messehallen und auf den Aktionsflächen im Freien vertreten.

GaLaBau 2006, Fachmesse Garten, Landschaftsbau, Abschlussbericht, Schlußbericht, Sportplatz, Sportplatzbau, Gartenbau, Spielplatzbau, Spielplatz

"Als ideeller Träger freuen wir uns über den großen Erfolg der GaLaBau 2006. Die Branchenfamilie des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus hat wieder einmal zusammengefunden und dem dringend notwendigen wirtschaftlichen Aufschwung ein Gesicht gegeben. Ein tolles Messe-Ergebnis", erklärt Hanns-Jürgen Redeker, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL).

Und BGL-Hauptgeschäftsführer Dr. Hermann J. Kurth zeigt auf: "Die GaLaBau 2006 ist nicht nur äußerst erfolgreich verlaufen. Sie hat auch viele Höhepunkte geboten. Für jeden war etwas dabei: Innovationen rund ums Bauen mit Grün, ein abwechslungsreiches und gut besuchtes Fachprogramm und vor allem der Erfahrungsaustausch untereinander standen im Mittelpunkt. Der BGL blickt schon ab Montag auf die nächste GaLaBau in 2008. Denn Erfolg spornt bekanntlich an!"

Gute Stimmung in den Messehallen

Vier Tage lang informierten sich Fachbesucher aus Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus, Landschaftsarchitekten sowie Bauherren aus öffentlicher Hand und Privatwirtschaft auf der Messe über neue Produkte und Trends. In den Messehallen herrschte an allen Tagen gute Stimmung. Ausgesprochen zufrieden mit dem Angebot der Fachmesse waren 95 Prozent der Fachbesucher, wie die Befragungsergebnisse eines unabhängigen Marktforschungsinstitutes zeigen. Die Aussteller freuten sich besonders über die gute Qualität des Fachpublikums: Rund 90 Prozent der Fachbesucher sind laut Umfrage an Beschaffungs- und Einkaufsentscheidungen in ihrem Unternehmen beteiligt.


Wirtschaftliche Situation der GaLaBau-Branche in Deutschland

Rund 4,2 Milliarden Euro erwirtschafteten die Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus in Deutschland im vergangenen Jahr. Das entspricht einem leichten Umsatzrückgang von 2,6 Prozent, was vor allem auf den vier Monate langen Winter zurückgeführt wird. Die rund 13.000 GaLaBau-Unternehmen zählten im Jahr 2005 knapp 82.000 Beschäftigte und etwa 5.500 Auszubildende, die den Beruf des Landschaftsgärtners erlernten. Größter Auftraggeber waren 2005 die privaten Kunden (45 Prozent), gefolgt von der öffentlichen Hand (18 Prozent), dem Wohnungsbau (17 Prozent), der Industrie (9 Prozent), Generalunternehmen (8 Prozent) und Sonstigen (2 Prozent).

Die nächste GaLaBau findet vom 17. bis 20. September 2008 in Nürnberg statt.

____________
*)  Die Aussteller- und Besucherzahlen werden von der Gesellschaft zur freiwilligen und unabhängigen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM), Berlin, geprüft und testiert.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE