Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0728 jünger > >>|  

Abschlussbericht FM-Messe

(3.5.2009) Die Aussteller der Facility Management 2009 zeigten sich rundum zufrieden. Mit einem Besucherzuwachs von 17 Prozent setzte die Messe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein positives Zeichen. 107 Aussteller sowie 28 vertretene Firmen und Fachverlage zeigten auf 5.166 m² Messefläche ihr Know-how und erreichten mit 3.292 (Vorjahr: 2.811) Besuchern und 242 Kongressteilnehmern ein interessiertes Fachpublikum. "Auf der Facility Management 2009 hat die Branche ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft deutlich unter Beweis gestellt. In Frankfurt etabliert sich ein zentraler Treffpunkt, der weniger auf das Massengeschäft großer Messen als vielmehr auf qualitativ hochwertige Gespräche und Geschäftskontakte zwischen Anbietern und Nachfragern setzt", so Bernd Romanski, Geschäftsführer Hochtief Facility Management und Vorsitzender des Ausstellerbeirats.

Die Kombination aus thematischer Hallenaufteilung, Vorträgen und Diskussionsrunden, dem Recruiting Tag und Events hat nach Ansicht der Veranstaltung maßgeblich zum Erfolg der Facility Management 2009 beigetragen. "Der Dialog muss der Nerv einer Veranstaltung sein. Wird er ins Zentrum gestellt, hilft das einer ganzen Branche, ihr Networking - insbesondere auch mit ihren Kunden - zu verbessern", so Johann Thoma, Geschäftsführer beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt. Otto-Kajetan Weixler, Vorstandsvorsitzender der GEFMA und Geschäftsführer HSG Zander bestätigt: "Wir haben mit der Facility Management 2009 eine gute Kommunikations-Plattform für eine Branche geschaffen, deren Notwendigkeit sich in der aktuellen Krise bewährt. Trotz hartem Wettbewerb und unterschiedlicher Unternehmensphilosophien hat die Veranstaltung ein starkes Wir-Gefühl auch im Verband GEFMA erzeugt." Auch Dr. Elke Kuhlmann, Geschäftsführerin GEFMA sieht den zweistellige Besucherzuwachs als Bestätigung für das neues Konzept: "Die FM 2009 hat ein Etappenziel erreicht: Sie hat sich als Branchentreff etabliert und wir sind zuversichtlich, dass etliche Unternehmensvertreter, die in diesem Jahr die Messe besucht haben, im kommenden Jahr als Aussteller dabei sein werden. Der Neustart ist gelungen! "

Mit großer Zuversicht der Blick auf 2010

Der Ausstellerbeirat, die GEFMA und der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt sind nach der Facility Management 2009 überzeugt, die Weichen für die Zukunft richtig gestellt zu haben. "Die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten hat sich gelohnt. Unser gemeinsames Ziel, die zentrale Plattform für FM zu schaffen, ist erreicht. Mit diesem Schwung im Rücken, werden wir die Veranstaltung kontinuierlich weiter entwickeln. Mit dem Umzug nächstes Jahr in die im Herbst 2009 neu eröffnende Halle 11 des Frankfurter Messegeländes wird auch der optische Rahmen der Facility Management noch attraktiver werden", verspricht Johann Thoma vom Veranstalter Mesago Messe Frankfurt.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)