Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0817 jünger > >>|  

Mix & Match - Teppichfliesen zum Kombinieren und Experimentieren

(17.5.2010) Mit dem neuen Kollektionskonzept "Mix & Match" bietet InterfaceFLOR ein Design-Tool für kreative individuelle Gestaltungslösungen mit Teppichfliesen. Sechs Produktreihen mit korrespondierenden Farben, Muster- oder Strukturvarianten sowie unterschiedliche Verlegoptionen, die zu zahlreichen unterschiedlichen Bodenoptiken führen, wollen zum Experimentieren einladen.

Im Gegensatz zu Bahnenware lassen sich Teppichfliesen frei zusammengestellen, so dass immer wieder neue, individuelle Bodenkreationen entstehen. Die Besonderheit bei der "Mix & Match" Kollektionen ist die optimale Kombinierbarkeit der Teppichmodule durch koordinierende Farben, Muster und Strukturen. Sechs systematische Muster­karten greifen dazu den Grundgedanken auf und zeigen darauf abgestimmte Produkt­linien. Jede Musterkarte enthält darüber hinaus eine Broschüre mit ansprechenden Fotos und Gestaltungsbeispielen.

Insbesondere Architekten und Innenarchitekten sollen so nicht nur ganz praktische Unterstützung bei der Auswahl koordinie­render Qualitäten erfahren, sondern zu kreativen Bodengestal­tung eingeladen werden: trendige Mustervarianten als Akzent­fläche in Kombination mit einer zurückhaltenden Uni-Qualität, die Grundform der Fliese als gewolltes Designelement oder zur Zonierung der Fläche - zum Akzentuieren, Untergliedern oder Abgrenzen.

Das Designkonzept von "Mix & Match" macht deutlich, dass Teppichfliesen mehr als einfach nur funktionaler Bodenbelag sind. Sie können den Boden zum Experimentierfeld machen, und viele von ihnen bestehen zu einem Großteil aus Recyc­lingmaterial und sind damit für Projekte geeignet, bei denen besonderer Wert auf nachhaltiges Bauen gelegt wird.

Weitere Informationen zu Mix & Match können per E-Mail an InterfaceFLOR angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)