Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1241 jünger > >>|  

Esylux optimiert seine Produktbezeichnungen

(21.7.2020) Esylux harmonisiert sein Namenskonzept in den Bereichen Beleuchtung und Automation. So sollen eine einheitliche Grundstruktur und eine durchgehende Übereinstimmung mit internationalen Industriestandards im Bereich Beleuchtung sowie deskriptive (englische) Bezeichnungen beim Zubehör zu mehr Verständlichkeit beitragen. Im Kerngeschäft Sensorik bleiben dagegen die Bezeichnungen der etablierten Präsenz- und Bewegungsmelder unverändert.

Die Bezeichnungen sowohl von Beleuchtungs- als auch von Automationsprodukten setzen sich künftig zusammen aus ...

  • dem Namen der Serie,
  • einer Abkürzung der Produktgattung und
  • den wichtigsten Unterscheidungsmerkmalen.

Im Bereich Beleuchtung wurden diese nach internationalem Industriestandard harmonisiert, zum Beispiel hinsichtlich Lichtstrom, CRI-Wert oder Diffusor-Charakteristik. Ist eine Sensorik zur smarten Lichtsteuerung in eine Leuchte integriert, lässt sich dies an den Kürzeln „PD“ für Presence Detector oder „MD“ für Motion Detector erkennen.

Der aktuelle Katalog mit den neuen Produktbezeichnungen kann per E-Mail an Esylux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE