Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0055 jünger > >>|  

DDS-CAD 8: DDS veröffentlicht neue Version seiner Haustechnik-Software

(25.8.2012) DDS-CAD 8 bietet vielfältige neue Funktionen, eine einfachere Bedienung sowie mehr Flexibilität. Die Datenbanken wurden zudem um neue Bauteile, Makros, Bi­bliotheken sowie Reports ergänzt und die allgemeine Kompatibilität durch eine opti­mierte Verarbeitung von PDF- und DWG-2012-Dateien ausgebaut. Die Haustechnik-Planungssoftware unterstützt darüber hinaus auch den Produktdatenaustausch nach VDI 3805 und dem gbXML-Standard.


Eine neue, interaktive Funktion verhindert Leitungs- und Trassenkollisionen bereits während der Eingabe. (Bild vergrößern)

Dank einer komplett neuen Mapping-Funktion kann der DDS-CAD-Anwender in Version 8 alle Artikeldaten, die ihm im Datanorm-Format vorliegen, in seine DDS-CAD-Planung einbinden. In den Projekt-Stücklisten lassen sich hierdurch alle im Datanorm-Format verfügbaren herstellerbezogenen Artikel inklusive ihrer jeweiligen Artikelbeschreibung erfassen. Dies gilt auch für Bauteile, die in der DDS-CAD-Artikeldatenbank nicht ent­halten sind.

Weitere Möglichkeiten in der allgemeinen Handhabung der Software: Die Implementie­rung der Open Graphics Language (OpenGL) eröffnet neue Darstellungsfunktionen. Sich überlappende Kanäle, Rohre und Kabeltrassen können so automatisch höhenge­recht dargestellt werden. Auch lässt sich die Planung nun direkt in Schnitten und Aus­schnitten bearbeiten. Eine interaktive Kollisionsprüfung verhindert bereits während der Eingabe Fehler.

Elektrotechnik

In DDS-CAD 8 steht im Elektrobereich ein professionelles und durchgängiges Gesamt­paket für die KNX-Planung zur Verfügung. Die Schnittstelle zum Programmierungswerk­zeug ETS4 für KNX-Komponenten ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch, un­terstützt durch eine zweite Schnittstelle zur Visualisierungssoftware Elvis. Zusätzlich bietet Version 8 die Möglichkeit, KNX-Stromlaufpläne automatisch und flexibel zu er­stellen. Eine Übersicht der KNX-Reiheneinbaugeräte erzeugt das Programm automa­tisch:

Für DDS-CAD 8 wurde das Hager-Sortiment in der Artikeldatenbank umfassend aktu­alisiert sowie eine Schnittstelle zur Zählerplatzsoftware ZPlan21 integriert. Die neue Version verfügt außerdem über eine bidirektionale Schnittstelle zu der Planungssoft­ware für Niederspannungsanlagen epINSTROM. Auch an das neue elektronische Prüf­protokoll des ZVEH, das gemeinsam von MEBEDO und dem ZVEH entwickelt wurde, kann DDS-CAD 8 Planungsdaten übertragen.

Neue Kabelstrangfunktionen mit Verlegenetzkonstruktion vereinfachen und beschleuni­gen die Arbeit deutlich. So wird beispielsweise die Suche nach der optimalen Trassen­führung unterstützt.

Dank neuer Funktionen in der Verteilerdokumentation ist die Bearbeitung von Strom­laufplänen spürbar einfacher. Erweiterte Möglichkeiten bei der Konstruktion eines Ver­teilers und in der Navigation erleichtern die Arbeit zusätzlich.

Solartechnik

Zusätzlich zu den bestehenden Möglichkeiten können in DDS-CAD 8 PV die Horizont­daten des jeweiligen Standorts auch aus dem Internet abgerufen und für die Ertrags­prognose genutzt werden. Weiterhin kalkuliert DDS-CAD PV 8 bei Berechnungen auch die Blindleistung mit ein und erfüllt dadurch die aktuellen Anforderungen vieler Strom­netzbetreiber.

Ein neues Konzept der Anlagenschema-Funktion erleichtert dem Anwender das auto­matische Erstellen und Bearbeiten von umfangreichen String-Schemata.

Anwender, die das Planungsinstrument mit dem Plugin Polysun Inside verwenden, er­halten gleichzeitig mit DDS-CAD PV 8 auch ein Update auf Version 5.9 des Moduls. In der Wechselrichterauswahl werden darin unter anderem günstige Verschaltungsvarianten vorgeschlagen.

Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik

In DDS-CAD 8 sind nun auch die Bestimmungen aus der Neufassung der Trinkwasser­norm DIN 1988-300 integriert. Die neue Version ermöglicht unter anderem eine diffe­renzierte Ringleitungsberechnung in Trinkwasserrohrnetzen sowie die Einbindung der Entnahmestellen nach der Einschleif-Methode. Für die Berechnung von Rohrnetzen greift DDS-CAD 8 auf neue Druckverlustbeiwerte (Zetawerte) zurück. Ebenfalls neu für die Anwender ist die Rohrnetz-berechnung für Kaltwassersätze.


Die neue Version unterstützt die Einbindung von Wasserentnahmestellen in das Rohrnetz nach der Einschleif-Methode sowie eine differenzierte Ringleitungsberechnung. (Bild vergrößern)

Um die Planung von Rohr- und Kanalnetzen zu vereinfachen, wurden die Funktionen zum Bewegen und Editieren dieser Netzsysteme verbessert. Außerdem wurden die Möglichkeiten für die Konstruktion und Darstellung deutlich erweitert.

In der Lüftungsplanung von DDS-CAD 8 ist erstmalig auch eine Schallpegelberechnung möglich. Zudem ist die automatische Berechnung der Wohnraumlüftung nach neuer DIN 1946-6 integriert worden. Mittels neuer Status- und Kontrollanzeige werden die Planung und Berechnung von Lüftungssystemen zusätzlich erleichtert.

Im Bereich Heizungs- und Sanitärtechnik sind in Version 8 die aktuellen Produkte der Stiebel Eltron Wärmepumpen-Baureihen nach VDI 3805 Bl. 22 standardmäßig im Kata­log enthalten. Die Artikel sind grafisch hochwertig aufgearbeitet und beinhalten sämt­liche erforderlichen technischen Daten und Anschlüsse. Auch auf das Lüftungssystem „LVE“ von Stiebel-Eltron können die Anwender mit allen Berechnungsdaten zugreifen.

Weitere Informationen zu DDS-CAD 8 können per E-Mail an Data Design System angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)