Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0076 jünger > >>|  

Allplan 2013 & Allplan Exchange versprechen rund 20 Stunden/Monat geschenkte Zeit

(2.11.2012) Laut einer aktuellen ArchVision-Studie sollen Planer im Durchschnitt 5,7 Stunden pro Woche für Erstellung, Versand und Archivierung von Plandaten verbrin­gen, um diese mit bis zu zehn Projektbeteiligten zu teilen. Allplan Exchange - eine Kombination aus Allplan CAD und Webservice - fasst diese administrativen Aufgaben in einem Schritt zusammen. Überdies bietet die neue CAD-Version Allplan 2013 weitere Funktionen wie z.B. eine realitätsnahe Visualisierung und eine intuitive Bewehrungs­planung.

„Mit der neuen Version und insbesondere mit Allplan Exchange wächst Allplan mit den Webservices noch enger zusammen. Allplan 2013 ist damit exakt auf die heutigen und künftigen Anforderungen der AEC-Branche zugeschnitten. Während des gesamten Bauprozesses unterstützen wir unsere Anwender durch innovative Werkzeuge noch besser und entlasten sie von Routinetätigkeiten, so dass sie mehr Freiräume und Zeit fürs Wesentliche haben“, so Sven Larsen, CEO Nemetschek Allplan Systems GmbH.

Mehr als zwei Drittel arbeiten (noch) ohne digitales Planmanagement

Architekten verwenden elf Prozent ihrer Arbeitszeit für Export, Versand und Archivierung von Plandaten, wobei lediglich 29 Prozent dafür die Effizienz einer digitalen Online-Plattform nut­zen. Dies ergab eine ArchVision-Umfrage, die im dritten Quartal 2012 unter 1.200 Architekten in sechs europäischen Ländern (Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland und den Niederlanden) durchgeführt wurde:

  • 86 Prozent aller Befragten versenden ihre Pläne per E-Mail,
  • während 29 Prozent CAD-Plandaten traditionell in Papierform übersenden und
  • weitere 26 Prozent ihre Pläne über einen FTP-Server austauschen (Mehrfachnennungen möglich).

Abhilfe verspricht Allplan Exchange, indem der Datenaustausch mit Hilfe einer web­basierten Projektplattform besser strukturiert wird. So haben alle Projekt-Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf aktuelle Plandaten. Zudem lassen sich Planattribute - wie z.B. der Planindex - mit Allplan komfortabel bearbeiten.

Realitätsnahe Visualisierung

Zu den wichtigen neuen Allplan 2013-Funktionen zählt Nemetschek die realitätsnahe Visualisierungen für professionelle Präsentationen. Hier seien insbesondere die Render-Methode „Globale Illumination“ zur realistischen Darstellung von Lichtverhältnissen und -reflektionen sowie die Verdecktberechnung mit Schatten zur plastischeren Darstel­lung von Ansichten hervorzuheben (Screenshot).

Intuitive Schal- und Bewehrungsplanung

Ingenieure sollen von einer intuitiven Schal- und Bewehrungs­planung profitieren - dank parametrischer Bauteile mit Beweh­rung und einer effizienteren Bewehrungsbeschriftung. Hinzu kommen ...

  • assoziative Ansichten und Schnitte (Screenshot),
  • neue Möglichkeiten zur Kollisionskontrolle sowie
  • eine farbkodierte Darstellung von Bewehrungsdurchmessern, die die BIM-Arbeitsweise unterstützen.

Außerdem wurde die Anpassung an internationale Standards vereinfacht, was insbe­sondere Ingenieurbüros in einem länderübergreifenden Umfeld zu schätzen wissen dürften.

Bedarfsorientierte Anpassung von FM-Prozessen

Das neue Allfa Process Modul enthält einen Prozess-Modellierer sowie einen Oberflä­chendesigner zur Anpassung von FM-Prozessen an eigene Abläufe und Wünsche. Zu­dem lasse sich Allplan Allfa problemlos in bestehende Systeme integrieren. Weitere Neuerungen sind eine bidirektionale Schnittstelle und ein neuer GFX-Viewer.

Weitere Informationen zu Allplan 2013, Allplan Exchange und Allplan Allfa können per E-Mail an Nemetschek angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)