Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0140 jünger > >>|  

Massive Komplett-Dächer aus Porenbeton sind funktionell und ästhetisch zugleich

(10.2.2003) Bei der Planung eines Gebäudes ist Kreativität in besonderem Maße gefragt. Neben originellen Detaillösungen und ausgewogenen Proportionen kann die Dachgestaltung entscheidend für die Gesamtwirkung eines Bauwerks sein. Hebel-Dachplatten von Xella können beispielsweise für alle Dachformen vom Flachdach über das Pultdach bis hin zum Tonnendach eingesetzt werden. Die massiven bewehrten Dachplatten aus Porenbeton sind beim Bau von Einfamilien-, Reihen-, oder Mehrfamilienhäusern ebenso einsetzbar wie beim Bau von Gewerbe- oder Bürobauten und können auf allen üblichen Tragkonstruktionen aus Stahlbeton, Stahl, Mauerwerk oder Holz befestigt werden. Für die Eindeckung sind alle in der Praxis üblichen Materialien geeignet. Statische Vorteile ergeben sich durch ein relativ geringes Eigengewicht.

Massivdach, Dachsysteme, massive Dächer, Dachplatten, Flachdach, Pultdach, Tonnendach, Eindeckung, Porenbeton, massive Dächer, Dacheindeckung, Dämmung

Bei der Verarbeitung der Hebel-Dachplatten sorgen standardisierte Montagesysteme für ein Maximum an Sicherheit. Durch schnelle und einfache Montage ermöglichen sie eine hohe Verlegeleistung - je nach Konstruktion bis zu 300 m² pro Tag - und somit erhebliche Zeit- und Kostenvorteile. Gleichzeitig können so Bauzeiten sicher geplant werden.

Die massiven Porenbeton-Elemente sind sofort nach der Montage begehbar. Eine offenporige Oberfläche minimiert außerdem die Rutschgefahr. Eine weitgehend witterungsunabhängige Verlegung ist zu jeder Jahreszeit möglich.

Die Hebel-Dachplatten werden in Standardabmessungen mit Regellängen von 6,00 m und 7,50 m und einer Dicke von d=100-300 mm (Dickenstaffelung 25 mm) angeboten. Die Regelbreite beträgt 62,5 cm bzw. 7,50 cm. Auf der Basis eines vor der Verlegung erstellten computergestützten Verlegeplans werden sie objektbezogen in den erforderlichen Abmessungen produziert und anschließend direkt vom Werk auf die Baustelle geliefert. Die Bemessung erfolgt nach statischer Berechnung, wobei die Mindestdicke der Platten von den Stützweiten und Belastungen abhängt.


Neben diesem breiten Angebot von Dachplatten bietet Xella auch massive Dächer aus Porenbeton mit Dacheindeckung als komplettes Gewerk aus einer Hand an. Dabei werden massive Porenbeton-Dachplatten mit einer Dachhaut aus Metall versehen, die anschließend auch nach RAL-Farbskala beschichtet werden kann. Auf Grund der einfachen Konstruktion sind nahezu alle Dachformen machbar. Durch ein patentiertes Montage-System, das eine Perforierung der Dachhaut verhindert, gewährleistet das Hebel-Komplett-Dach sicheren Witterungsschutz und dauerhafte Dichtigkeit. Dabei werden Gleitclips direkt in den Hebel-Dachplatten verankert. Anschließend können die Metall-Profilbahnen der Dachhaut auf die Gleitclips aufgeklemmt werden. Da sie nicht festgeschraubt werden müssen, wird eine Perforierung vermieden und die Dachhaut bleibt unversehrt. Gleichzeitig bewirkt diese Konstruktion, dass sich die Profilbahnen unter Wärmeeinwirkung in alle Richtungen ausdehnen können.

Mit und ohne Zusatzdämmung

Das Hebel-Komplett-Dach kann mit und ohne Zusatzdämmung ausgeführt werden und ist dadurch vielseitig einsetzbar. In der Version ohne Zusatzdämmung werden die Dachplatten nach der Montage mit einer Dampfbremse versehen. Für die Ausführung mit Zusatzdämmung werden trittfeste Wärmedämmplatten verwendet. Zusätzlich wird zwischen den Hebel Dachplatten und der Wärmedämmung eine Dampfsperre mit sd=12 eingebaut. Auf der Wärmedämmung sind Druckverteilerstreifen angebracht, um den auf der Dachhaut entstehenden Druck flächig verteilen zu können. Den Abschluss bilden eine diffusionsoffene Unterspannbahn, die Gleitclips und die Dachhaut.

Positive bauphysikalische Eigenschaften

Sowohl beim Hebel-Komplett-Dach wie auch beim Einsatz der Hebel-Dachplatten liegt der besondere Vorteil in den bauphysikalischen Eigenschaften von Porenbeton. Im Vergleich zu anderen Baustoffen verfügt Porenbeton über eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit Dies bewirkt im Winter eine geringe Abkühlung und umgekehrt im Sommer eine langsame Erwärmung des darunter liegenden Raumes. Temperaturschwankungen werden also auf ein Minimum reduziert. Ein ständig gleichbleibendes ausgeglichenes Raumklima vermittelt das Gefühl von Behaglichkeit und die Sicherheit von Wohngesundheit.

Ein Dach aus Hebel Dachplatten bietet zudem optimalen Brandschutz. Aufgrund seiner mineralischen Zusammensetzung gehört der Baustoff Porenbeton zur Brandschutzklasse A 1, das heißt, er ist nicht brennbar. Im Brandfall entstehen weder Rauch noch giftige Gase. Hebel-Dachplatten erfüllen je nach Ausführung die Anforderungen an alle Feuerwiderstandsklassen F 30 bis F 180.

Hinzu kommt, dass Dächer aus Xella Porenbeton einen hohen Schallschutz gewährleisten. Durch verfeinerte Mess-Methoden konnte jetzt sogar nachgewiesen werden, dass die Schalldämmwerte von Ytong-Porenbeton im Durchschnitt um 4-6 dB besser sind, als dies bisher von der gültigen DIN-Norm erfasst wurde.

Neue Broschüre von Xella zur Planung und Montage von Porenbetondächern

Für Planer und Architekten hat Xella eine neue Broschüre zur Planung und Montage von Porenbetondächern herausgebracht. Neben einem Überblick über die Gestaltungsvielfalt, die sich durch den Einsatz von Porenbeton-Dachplatten ergibt, sind darin technische Informationen, Produktbeschreibungen, bauphysikalische Daten und Verarbeitungshinweises zusammengestellt.

Die Broschüre "Hebel Dachplatten – Funktion und Ästhetik unter einem Dach" kann via E-Mail bestellt werden:

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: