Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1555 jünger > >>|  

Hörbar unsichtbar: Knauf Flächenlautsprecher

(8.9.2006) Wer hat so etwas nicht schon einmal erlebt, die Ästhetik eines einen auf den ersten Blick makellosen Raumes? Der Fußbodenbelag strahlt Perfektion aus, die Wände schimmern vollkommen, die abgehängte Decke ist vom Feinsten. Und dann das: Braune, schwarze, bestenfalls noch weiße quadratische, eckige oder runde Ausbuchtungen, die sich scheinbar unmotiviert irgendwo aus Wänden oder Decken quälen. Kästen, die sich vor Möbel und Bestuhlung drängen. Perforierte Stoffbespannungen, die völlig unbeeindruckt von der Architektur des Raumes dessen Optik zerschneiden: Lautsprecher.

Einbaulautsprecher, Flächenlautsprecher, Beschallung, integrierte Lautsprecher, Soundboard, Lautsprecher, akustisch wirksame Bauplatte, Resonanzkörper

Zum guten Ton gehört auch Ästhetik. Darum hat Knauf nun einen unsichtbaren Lautsprecher entwickelt. Integriert in die Decke lässt sich diese akustisch wirksame Knaufplatte mit allen gängigen Oberflächen versehen - wobei die Klangqualität voll erhalten bleibe.

Herkömmliche Lautsprecher bündeln die Frequenzen und verteilen sie ungleichmäßig: Dabei besteht die Gefahr, dass seitlich positionierte Zuhörer schlechter bedient und im Zweifelsfall sogar ausgeblendet werden. Knauf Flächenlautsprecher hingegen nutzen die gesamte Plattenfläche als Resonanzkörper und erreichen so einen breitbandigen Frequenzbereich von 100 Hz bis 18 kHz. Der Raum wird gleichmäßig und großflächig beschallt. Das gesprochene Wort bleibt überall gut verständlich.

Durch die 180 Grad Abstrahlung kann die Zahl der Lautsprecher gegenüber herkömmlichen Lösungen reduziert werden; die Klangqualität bleibe gleich, die Kosten jedoch sinken. Nicht zuletzt lassen sich Knauf Lautsprecher auch an handelsübliche Stereoanlagen anschließen. Spezialverstärker sind dafür nicht nötig.

Diese Lösung ist gedacht für sämtliche öffentlichen Bauten, von Schulen über Verkehrsbauten wie Flughäfen oder Bahnhöfe bis hin zu Messehallen und Konferenzzentren. Die Besprechungsräume sowie Auditorien von Unternehmen sollen ebenso profitieren können wie Gastronomie und Hotellobbys. Und Wohnbauunternehmen können mit Hilfe von Knauf Flächenlautsprechern die technische Ausstattung ihrer Bauten ästhetisch wie funktional perfektionieren.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: