Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0742 jünger > >>|  

Internet-WLAN-Radio für Busch-Jaeger Schalterprogramme

(8.5.2012; Light+Building-Bericht) Musik aus dem Internet di­rekt in Küche, Bad oder Hotelzimmer - das neue Busch-Radio iNet aus der Serie Busch-AudioWorld greift dazu über WLAN auf alle im Netz angebotenen Radiosender zu und passt - wie auch das Busch-DigitalRadio - in jede Unterputzdose. Das Busch-Radio iNet kann bis zu acht Programme speichern. Über den Radio-Stationsanbieter tunein.com lassen sich weitere Sender aus aller Welt empfangen.

Dank seines integrierten Webservers lässt sich das Busch-Ra­dio iNet vergleichsweise einfach konfigurieren: Bei der Inbe­triebnahme oder nach einem Reset befindet sich das Busch-Radio iNet im so genannten Soft-Accesspoint-Modus und er­scheint auf PC oder Smartphone auf der Liste der drahtlosen Netzwerke. Es können nun eine WLAN-Verbindung zum Radio aufgebaut und die Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden.

Der WLAN-Anschluss des Busch-Radio iNet ermöglicht darüber hinaus Softwareaktu­alisierungen genauso wie die Fernbedienung per Webbrowser über Smartphone oder Tablet-PC. Mit einem Smartphone als UPnP-Bedieneinheit können auch im Heimnetz­werk gespeicherte Musikdateien über das Radio abgespielt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Musik von iPod oder iPhone über die direkt anschließbare Dockingstation Busch-iDock zu übertragen. Im Alltag dient eine Wippe, die - vom Display unterstützt - eine Anwahl aller Funktionen ermöglicht, als zentrales Bedienelement.

Zur weiteren Ausstattung des Busch-Radio iNet gehören ein beleuchtetes, grafikfähi­ges Display sowie eine programmierbare Uhr-, Weck- und Abschaltfunktion, die per Tastendruck angewählt werden kann. Die Einspielung eines persönlichen Wecktons als MP3-Datei ist möglich.

Das Busch-Radio iNet ist Bestandteil des vielfältig einsetzbaren Systems Busch-Audio­World, das maßgeschneiderte Lösungen für den Privatbereich sowie für Ladenlokale, Büros, Arztpraxen, Kanzleien oder Hotels bietet. Zum gesamten System gehören bei­spielsweise auch ...

  • die Busch-AudioWorld-Zentrale mit integriertem FM-Stereo-RDS-Tuner und Intercom-Management,
  • ein Intercom-Verstärker, der auch als stationäres „Babyfon“ zur Kinderzimmer­überwachung eingesetzt werden kann, sowie
  • eine komfortable Mikrofonkonsole,
  • verschiedene Verstärker-Module und
  • Einbaulautsprecher.

Weitere Informationen zum Busch-Radio iNet können per E-Mail an Busch-Jaeger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)