Baulinks > Haustechnik > Gebäudeautomation > Sprachsteuerung

Haustechnik Portal: Sprachsteuerung

Vorneweg: Alexa, Siri, Cortana - dürft ihr eigentlich mithören, wenn ich Besuch habe? (25.4.2017)
Amazons vernetzter Lautsprecher „Echo“ nebst digitaler Assistentin „Alexa“ erobern zurzeit die Wohnzimmer. Doch muss man Fa­mi­lien­mit­glie­der und Freunde auf den Einsatz solcher digitalen Assistenten hinweisen? weiter lesen

„Dreisprachiges“ Voice-Control im KNX-System à la Busch-Jaeger (21.6.2018)
Von Busch-Jaeger gibt es mit Busch-VoiceControl KNX die erste zer­ti­fi­zierte Sprachsteuerung für ein Smart Home auf KNX-Basis, die mit allen drei großen Anbietern von Sprachassistenten kompatibel ist. weiter lesen

„Alexa, verbinde Dich mit Giras Smart Home-System“ (21.6.2018)
Giras Smart Home-Server X1 lässt sich jetzt auch via Alexa ansprechen, um z.B. Leuchten und Sonnenschutzkomponenten per Sprachbefehl zu steuern - z.B. dann, wenn Tablet oder Smartphone gerade mal nicht in Reichweite liegen. weiter lesen

„Alexa, schließ die Fenster!“ sowie Fernzugriff auf Schüco-Fassadenelemente (21.6.2018)
Schüco hat für Ende 2018 die sprachgeführte Bedienung mecha­tro­ni­scher TipTronic-SimplySmart-Fensterelemente angekündigt. Außerdem soll die „Building Skin Control-App auch die Bedienung von Fens­ter­ele­menten per Fernzugriff ermöglichen. weiter lesen

Querverweis: KNX Secure verspricht maximalen Datenschutz für smarte Gebäude (20.6.2018)
KNX kann die derzeit höchsten Cyber-Security-Anforderungen für Smart Homes und Smart Buildings erfüllen. Das haben Stan­dar­di­sie­rungs­gre­mien 2017 bestätigt. So sollten sich mittels der Sicherheitsarchitektur „KNX Se­cure“ Hacker-Attacken auf die digitale Infrastruktur vernetzter Gebäude erfolgreich abwehren lassen. weiter lesen

TÜV Rheinland rät: Nur Smart Home-Geräte mit Datenschutzerklärung kaufen (19.6.2018)
Energieeffizienz, Sicherheit sowie Wohn- und Lebensqualität - ein Smart Home bietet dank vernetzter Geräte viele verlockende Möglichkeiten. Gleichwohl sorgen sich viele Konsumenten um die Sicherheit ihrer Daten und um ihre Privatsphäre. weiter lesen

Deloitte-Studie: Deutsche wollen smarter wohnen (18.6.2018)
Das Smart Home gilt bereits seit einigen Jahren als der „Standard von morgen“ – umso mehr, da viele Komponenten bereits seit geraumer Zeit Realität sind. Für den vielleicht entscheidenden Impuls sorgten schließlich iPhone und iPad. weiter lesen

Rademachers HomePilot hört auf Alexa (1.12.2017)
„Alexa, schalte das Licht ein!“ ... Auch das Smart-Home-System Home­Pilot von Rademacher lässt sich inzwischen auf Zuruf steuern. Möglich wird dies durch den HomePilot Alexa Skill. Dieser verbindet den Home­Pilot mit dem digitalen Amazon Sprachassistenten Alexa. weiter lesen

BVDW-Leitfaden: Vom Dumb Home zum Smart Home: Wie gelingt der Durchbruch? (27.11.2017)
Systeme für die zentrale Steuerung von Heizung oder Musik gibt es schon seit über 30 Jahren. Trotzdem kann selbst heute noch keine Rede von einer Eroberung des Massenmarktes sein, die meisten Wohnungen sind immer noch „dumb“. weiter lesen

c't informiert in einem wissen-Sonderheft übers Smart Home (6.11.2017)
Smarte Gebäudetechnik regelt die Heizung automatisch, schaltet Leuchten auf Zuruf an und aus, überwacht die Wohnung, saugt den Boden, mäht den Rasen und bewässert den Garten. En passant erobern Sprach­steue­rungs­systeme den Haushalt. weiter lesen

Somfys Smart Home-Plattform TaHoma öffnet sich Alexa und IFTTT (28.11.2017)
Mit einem System die komplette Gebäudetechnik im Blick behalten, steu­ern und individualisieren - dieser Aufgabe hat sich das Smart Home-Sys­tem TaHoma Premium von Somfy verschrieben. Es wurde über die vergan­genen Jahre stetig verfeinert. weiter lesen

LISTEN - ein EU-Projekt, bei dem das smarte Haus auch offline zuhört (25.4.2017)
Wäre es nicht smart, Heizung, Beleuchtung und Unterhaltungselektro­nik auch mit der Stimme zu steuern? Für Senioren und/oder Per­sonen mit Behinderungen wäre das nicht nur eine Frage der Be­quem­lichkeit. weiter lesen

VDE: „Digital Germany“ bis 2025, sofern der Turbo zündet (25.4.2017)
Deutschland liegt in Sachen IT hinter den USA und Asien zurück. Die VDE-Unternehmen fordern deswegen mehr Tempo beim IKT-Infrastruk­turausbau und eine digitale Bildungsoffensive - dann könnte es mit der Aufholjagd klappen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE