Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0042 jünger > >>|  

Alexa-Skill für KNX-Gebäudetechnik von Jung: „Alexa, schalte das Licht an“

Smart Home Skill „JUNG Visu Pro“
  

(8.1.2019) Mit der Verknüpfung von KNX-Gebäudetechnik und Amazons Sprachsteuerung wird das Zuhause noch smarter. Im Falle von Jung stellt die hauseigene Visu Pro-Software die Verbindung her:

  • Zunächst aktiviert der Anwender in seiner Alexa App den Smart Home Skill „JUNG Visu Pro“.
  • Anschließend überträgt der Systemintegrator die Kundendaten in die Visu Pro-Software und wählt die Funktionen aus, die der Anwender per Sprache steuern möchte. Hier vergibt er auch spezielle „Alexa-Namen“, die als Sprachbefehl gesprochen werden sollen.

Dabei ist die Funktion „Alexa Report erstellen“ sehr hilfreich. Diese erzeugt eine PDF-Datei, in der alle verwendeten Sprachfunktionen mit beispielhaften Befehlsphrasen aufgelistet werden.

Sprachbefehle verwalten

In der Visualisierungsoberfläche von Visu Pro lässt sich auch ein Konfigurationsmodus für den Anwender einbetten. Dieser kann damit die angelegten Sprachbefehle nach individuellen Wünschen ändern - aus „Wandleuchte Wohnen“ wird dann beispielsweise „Strahler Wohnzimmer“. Aber auch alle „nicht-KNX-Geräte“ lassen sich vom Nutzer selbst über die Alexa App in seine Sprachsteuerung integrieren. Diese können dann über Gruppenbildungen auch mit den KNX-Funktionen verknüpft werden.

Weitere Informationen zu Visu Pro und der Sprachsteuerung von KNX-Systemen können per E-Mail an JUNG angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE