Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0671 jünger > >>|  

LISTEN - ein EU-Projekt, bei dem das smarte Haus auch offline zuhört

(25.4.2017) Wäre es nicht smart, Heizung, Beleuchtung und Unterhaltungselektronik auch mit der Stimme steuern zu können? Für Senioren und/oder Personen mit Behinderungen wäre das nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit: Smart Home-Systeme mit Spracherkennung könnten für sie eine große Unterstützung im Alltag sein - und eventuell im Notfall sogar Leben retten.

Deutsche, griechische und italienische Wissenschaftler aus der Sprachtechnologie und der Signalverarbeitung arbeiten aktuell an der Sprachsteuerung für Smart Homes im EU-Projekt „LISTEN - Hands-free Voice-enabled Interface to Web Applications for Smart Home Environments”. Entwickelt wird von ihnen ein Erkennungssystem von natürlicher Sprache zur Steuerung von gebäudetechnischen Komponenten und Internetanwendungen. Ein wichtiger Faktor dabei ist die geeignete Anordnung von Mikrofonen in sogenannten „Mikrofon-Arrays“. Entstanden ist ein Streichholzschachtel-großes Gerät mit acht eingebauten Mikrofonen.

Offline-Spracherkennung im Sinne des Datenschutzes

Die EML European Media Laboratory GmbH stellt für LISTEN ihr Spracherkennungssystem zur Verfügung und passt die Sprachtechnologie-Werkzeuge an die Projekterfordernisse an. So ist es im Gegensatz zur gegenwärtigen Praxis großer Anbieter auch möglich, die Spracherkennung im Gerät selbst zu installieren - ein Plus für den Datenschutz.

Vier Sprachen in Echtzeit

Beim Treffen zur „Halbzeit“ des Projekts im Februar in Berlin wurde das System in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Griechisch, Italienisch) gezeigt.

LISTEN ist eine Marie Sklodowska-Curie-Maßnahme (MSCA) für Personalaustausch im Bereich Forschung und Innovation (RISE) im Rahmen von „Horizont 2020“. Weitere Projektpartner sind die RWTH Aachen, Cedat 85 s.r.l. (Italien) und die griechische Foundation for Research and Technology Hellas (FORTH), die das Projekt auch koordiniert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)