Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1079 jünger > >>|  

Red Dot Award 2008 für Eternits "D’Art"

(28.6.2008) Puristisches Design aus anthrazit durchgefärbtem Faserzement: Die Formgebung des Pflanzgefäßes "D’Art" von Eternit überzeugte die Juroren des Red Dot Award 2008. Sie verliehen am 22.6. dem Objekt des Berliner Designers Ingo Fitzel in einer feierlichen Gala im Essener Opernhaus die international anerkannte Auszeichnung. Bereits vor kurzem wurde "D’Art" auch für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert, die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Sie wird vom Rat für Formgebung/German Design Council im September 2009 vergeben.


"D’Art" konnte sich in der Kategorie "Product Design" gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen. Das großvolumige, anthrazitfarbene Pflanzgefäß aus Faserzement entstand nach einem Entwurf von Ingo Fitzel für Eternit. Mit seiner minimalistischen dreieckigen Formgebung will das Gefäß Bepflanzungen in Szene setzen, ohne sie zu dominieren. Die Geometrie von "D’Art" eröffnet die Möglichkeit, mehrere Gefäße als Reihe oder Gruppe miteinander zu kombinieren. Sowohl im Innenraum als auch im Garten- und Parkbereich bieten die Objekte vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Funktionalität in großen Dimensionen

Die großen Pflanzgefäße verfügen über ein Volumen von 150 Litern bei einer Abmessung von 142 x 44 x 45 Zentimetern und eignen sich sowohl für niedrige als auch für hohe Gewächse mit unterschiedlichen Ballendurchmessern. Frostbeständig und atmungsaktiv verspricht der Werkstoff Faserzement optimale Wachstumsbedingungen. Zu 30 Prozent besteht das Material aus mikroskopisch kleinen Luftporen, die die Pflanzen mit Sauerstoff versorgen, Staunässe verhindern und die Wurzeln vor Hitze schützen. Bei Kälte bieten die Poren ausreichend Raum für sich ausdehnendes gefrierendes Wasser, so dass die Gefäße auch winterfest sind.

"D’Art" und weitere Pflanz- und Designobjekte von Eternit sind über die 3S GmbH in Biebesheim zu beziehen:

  • Telefon 06258-803 530
  • Telefax 06258-803 320.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)