Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1293 jünger > >>|  

LED High-Light für den guten Ton in Oslo

(10.7.2008) Die norwegische National-Oper (siehe Außenansicht, Bing-Maps und/oder Google-Maps) wurde am 12. April 2008 nach fünf Jahren Bauzeit feierlich eröffnet. Highlight des eindrucksvollen Baus ist der größte Kronleuchter Norwegens. Insgesamt 1.250 LINEARlight Dragon LED-Module von Osram sind in der außergewöhnlichen Hauptlichtquelle des großen Saals verbaut.

„Mit Hilfe spezieller Dimmer lässt sich die Lichtstärke der LED-Module für unterschiedlichste Beleuchtungssituationen individuell einstellen. Wir freuen uns, mit unseren dekorativen, lichtstarken LED die Besucher der Oper in Staunen zu versetzen“, erklärt Dr. Klaus Ziemssen, Leiter der Business Unit LED Systeme von Osram.

Mit sieben Metern Durchmesser und über acht Tonnen Gewicht ist der Leuchter eine Augenweide in zweierlei Sicht: Beeindruckend in Form und Größe passt er ideal zur Architektur des Opernhauses und sorgt gleichzeitig für einen perfekt ausgeleuchteten Saal. Denn trotz des Abstandes von 16 Metern zum Boden erreicht der Kronleuchter dort eine Lichtstärke von 300 Lux. Eine prunkvolle Atmosphäre, die den Besucher in die richtige Opernstimmung versetzt.

Passiv gekühlte LED-Module mit 70.000 Stunden Lebensdauer

Die Allgemeinbeleuchtung mit LED-Modulen ist in dieser Form vollkommen neu. Jedes LINEARlight Dragon verfügt über sechs einzelne LEDs mit insgesamt zwölf Watt Leistung. Die Dünnfilm-Technologie lässt die Leuchtdioden heller strahlen als gewöhnliche Halbleiter-Leuchtmittel. Die hohe Zahl der nah aneinander liegenden LED-Module machte ein besonderes Kühlkörper-Design bei dem Leuchter im neuen Opernhaus in Oslo notwendig. Durch die Simulation der thermischen Bedingungen konnte ein passives(!) Kühlkonzept entwickelt werden, mit dem die kleinen Lichtquellen eine Lebensdauer von bis zu 70.000 Stunden erreichen sollen. Eine weitere Herausforderung stellte die Form des Kronleuchters dar. Um auch die Rundungen perfekt auszuleuchten, entwickelte Osram daher zusätzlich eine Sondervariante des LINEARlight Dragon LED-Moduls.


Beleuchteter Gang der Oper in Oslo (Bild vergrößern)

Bei der Eröffnung der norwegischen National-Oper mit ihren über 100 Innenräumen und drei Sälen waren neben Repräsentanten skandinavischer Königshäuser auch die isländischen und finnischen Ministerpräsidenten sowie Bundeskanzlerin Merkel unter den Gästen. Sie sprach im Zusammenhang mit der neuen Oper von einem architektonischen Glanzpunkt in der Geschichte der Architektur Europas. In Szene gesetzt durch die Licht-Technologie erhalten die Zuschauer einen nachhaltigen Eindruck von der Räumlichkeit: Ein glänzender Rahmen für glänzende Unterhaltung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)