Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1877 jünger > >>|  

Mobile Trennwand schützt Shops in Einkaufscentern aktiv

(13.11.2008) Für die besonderen Anforderungen von Geschäften in Einkaufscentern hat Butzbach ein attraktives Trennwand-System entwickelt, das während der Ladenöffnungszeiten den Verkaufsraum zugänglich macht und nach Geschäftsschluss eine Abtrennung zur Ladenstraße darstellt, so dass das Geschäft gegen Gewalteinwirkung, Schmutz und ungebetene Besucher geschützt ist.

Während sich nach Geschäftsschluss die meisten Passagen und Schaufenster hinter unansehnlichen oder schlecht schützenden Rolltoren und Rollgittern verstecken, ermöglicht Butzbachs "Mobile Trennwand" zu jeder Zeit die freie Sicht auf das Angebot und kann so auch außerhalb der Öffnungszeiten das Erscheinungsbild des Geschäfts aufwerten. Gleichzeitig verspricht die Butzbach-Trennwand sicheren Schutz:

  • Stahlverstärkte Aluminiumprofile sollen auch bei massiver Gewalteinwirkung vor Einbruchsversuchen schützen.
  • Eine Verriegelung im Antrieb verhindert ein Aushebeln der Trennwand, sobald diese geschlossen ist.
  • Die Mobile Trennwand besitzt keine offenen Funktionsspalten zwischen den einzelnen Trennwandelementen - somit können keine Fremdkörper oder Schmutzteile in den Innenraum gelangen.

Der hohe Sicherheitsstandard zeigt sich auch in der Verwendung im Bankenbereich, wo die Mobile Trennwand laut eigenen Angaben häufig als Abtrennung von Service-Center und SB-Bereich verwendet wird.

Im Gegensatz zu seitlich öffnenden Glasschiebewänden, die in der Regel aufwändig von Hand zu Seite geschoben werden müssen, lässt sich die Mobile Trennwand bequem durch einen Wende- oder Schlüsselschalter öffnen und schließen. Beim Öffnen reihen sich die Trennwandelemente platzsparend hintereinander in einer Konsole auf. Da sich dadurch die Trennwand klein und kompakt in einer abgehängten Decke verbergen lässt, steht während der Geschäftszeiten der Eingangsbereich in seiner ganzen Breite und Höhe zur Verfügung. Für besonders breite Eingangsanlagen können auch durch den Einbau verfahrbarer Führungsschienen beliebige Öffnungsbreiten realisiert werden. Die Führungsschiene, die für die senkrechte Führung der Trennwandelemente verantwortlich ist, lässt sich zur Seite schieben, wozu keine Laufschienen am Boden notwendig sind.

Jede Butzbach Trennwand wird nach Kundenwunsch auf Maß gefertigt. Dabei stehen drei unterschiedliche Ausführungsvarianten zur Verfügung:

  • Die Ganzglas-Version ohne Profile,
  • eine Version mit waagrechten sowie
  • eine Version mit senkrechten und waagrechten Profilen.

Durch die farbliche Beschichtung der Aluminiumprofile oder das Anbringen individueller Verzierungen kann die Mobile Trennwand an das Erscheinungsbild eines Unternehmens angepasst werden. Dadurch entstehen kundenindividuelle Produktlösungen, die mit jeglichen Fassadenkonzepten vereinbar sind.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)