Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2112 jünger > >>|  

Neue Novoferm-Schallschutztür auch für Fluchtwege zugelassen

(27.11.2013) Speziell um Schallemissionen von Werkshallen in Verwaltungstrakten mit Büroarbeitsplätzen zu reduzieren, hat Novoferm die Schallschutztür „DB-1 Typ 52“ entwickelt. Für die Stahlblechtür ist ein Schalldämm-Maß bis Rw 52 dB ange­geben und das auch bei schwellenloser Ausführung, was die Tür für den Einbau in Flucht- und Rettungswegen prädesti­niert.

Für Arbeitsräume mit vorwiegend „geistiger Tätigkeit“ - wie Kalkulieren, Programmieren, Analysieren - gibt die Richtlinie „VDI 2058 Blatt 3: Beurteilung von Lärm am Arbeitsplatz un­ter Berücksichtigung unterschiedlicher Tätigkeiten“ einen Be­urteilungspegel von ≤ 55 dB(A) an. Arbeitsplätze mit überwie­gend einfacher oder mechanischer Büroarbeit sollten einen Pegel von ≤ 70 dB(A) aufweisen. Mit einem Schalldämm-Maß Rw bis zu 52 dB ist die neue Novoferm-Schallschutztür „DB-1 Typ 52“ somit geeignet, gewerbliche Arbeitsstätten mit hoher Geräuschemission von Gebäudeteilen mit Büroarbeitsplätzen zu trennen.

Masse plus Dichtung

Dem Schalldruck setzt die neue Novoferm-Tür viel Masse ent­gegen: Das Türblatt ist 62 mm stark und aus 1 mm starkem Stahlblech geformt - auf Wunsch auch 1,5 mm. Eine neu ent­wickelte Schallschutz-Isolierung füllt den Hohlraum aus. Und damit der Lärm nicht durch einen Spalt zwischen Türblatt und Zarge dringt, ist zusätzlich zum Zargenfalz auch der Türfalz dreiseitig abgedichtet. Zum Boden hin verhindert eine zweifa­che, absenkbare Bodendichtung die Schallübertragung. Die schalldämmende Qualität der Tür zum Einbau in innere Wände ist geprüft nach DIN EN 20140 und bewertet nach DIN EN ISO 717-1.

Die Novoferm-Schallschutztür verfügt über eine Zulassung zur Montage in Mauerwerk, Beton, Porenbeton und Montagewände. Und da solche Übergänge vielfach als Flucht- und Rettungswege dienen, ist die Novoferm-Tür „DB-1 Typ 52“ mit ihren serienmäßi­gen absenkbaren Bodendichtungen auch für diese schwellenlose Einbausituationen zu­gelassen. Optional ist die Schallschutztür in einbruchhemmender Ausführung nach DIN EN 1627 in der Widerstandsklasse RC2 (WK2) verfügbar.

Gerade in repräsentativen Verwaltungen darf auch die Optik nicht zu kurz kommen. Stahlblechtüren von Novoferm sind aus diesem Grund standardmäßig im Dickfalz aus­geführt, so dass eine Ansichtsgleichheit mit konventionellen Bürotüren hergestellt ist. Für die zur Innenarchitektur passende Farbgebung sind Türblatt und Zarge mit einer weißen Pulverbeschichtung grundiert (Verkehrsweiß RAL 9016).

Weitere Informationen zur Schallschutztür „DB-1 Typ 52“ können per E-Mail an Novoferm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)