Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2020/0063 jünger > >>|  

Kobold startet  „E-Learning Hub“

(6.7.2020) Pflegevertragskunden des Projekt- und Büromanagementsystems Kobold Control haben künftig mit dem „E-Learning Hub“ eine weitere Möglichkeit, ...

  • bestimmte Details der Software mit Hilfe eines passenden Videos zu vertiefen oder
  • überhaupt das ganze Programm eigenständig auf digitalem Wege von Anfang an zu erlernen.

kbld.de/service/e-learning-hub

Der Anwender kann auf diese Weise Schulungsinhalte und -geschwindigkeit nach eigenem Bedarf steuern und immer dann lernen, wenn es seine Zeit erlaubt. Die verschiedenen Videoeinheiten, die vertiefendes Hintergrundwissen und Berechnungsgrundlagen vermitteln, leiten Schritt für Schritt durch den jeweiligen Software-Bereich. Sie berücksichtigen alle Funktionen und Themenbereiche von ...

  • Kobold Control,
  • Kobold Control Small Business und
  • Kobold Honorar.

Das Unternehmen hat die einzelnen Themen mit den dazugehörigen Schulungsvideos in zusammenhängenden Einheiten gebündelt, die aus jeweils mehreren Kapiteln bestehen. Die sieben Videoeinheiten mit einer Länge von 27 bis 140 Minuten kosten zwischen 109 und 319 Euro zzgl. MwSt. und verstehen sich als sinnvolle Ergänzung des bisherigen Schulungsangebotes, bestehend aus ...

  • Individualschulungen mit eigenem Referenten beim Anwender vor Ort,
  • Online-Schulungen mit eigenem Referenten und
  • Modulschulungen mit mehreren Teilnehmern im Wuppertaler Schulungszentrum.

Weitere Informationen zu Kobold Control und Kobold Honorar können per E-Mail an Kobold angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE