Immobilienverband Deutschland IVD

Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V.

Littenstrasse 10
D - 10179  Berlin
URL: ivd.net
E-Mail an IVD Immobilienverband

Mietpreisdynamik lässt seit 2018 kontinuierlich nach (Bauletter vom 27.9.2021)
Laut IVD-Wohn-Preisspiegel 2021/2022 auf Basis von Daten aus 400 Städten aus dem ersten Halbjahr 2021 ist der Mietwohnungsmarkt in Deutschland gegenwärtig von vier wesentlichen Trends gekennzeichnet.

IVD-Wohn-Preisspiegel 2021/2022: Nachfrage nach Wohneigentum steigt weiter (26.9.2021)
Laut der zentralen Ergebnisse aus dem IVD-Wohn-Preisspiegel 2021/2022 auf Basis von Daten aus 400 Städten aus dem ersten Halbjahr 2021 ist der deutsche Wohnungsmarkt derzeit von drei wesentlichen Trends gekennzeichnet.

Wohnkostenbelastung sinkt trotz zunehmendem Flächenverbrauch (1.8.2021)
Für die große Mehrheit der Mieter in Deutschland ist Wohnen bezahlbar. Zuletzt ging die Wohnkostenbelastung sogar leicht zurück - das geht aus dem „Vierten Bericht der Bundesregierung über die Wohnungs- und Immo­bilien­wirtschaft in Deutschland“ hervor.

Mietpreisanstiege seit 2018 deutlich gebremst (Bauletter vom 6.7.2021)
IVD-Research hat bundesweite Preisdaten und Daten aus 14 Großstädten verglichen. Ergebnis: Seit 2018 steigen die Mieten zum Teil deutlich lang­samer als in den Jahren zuvor. Das ist ein Trend, den alle Institute ver­zeich­nen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE