Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0621 jünger > >>|  

Wärmerückgewinnung für Etagenwohnungen und größere Häuser

(13.5.2004) Mit den neuen Raumluftsystemen aeronom WS 150 und aeronom WS 600 bietet MAICO Ventilatoren aus Villingen-Schwenningen - in Abstufung mit dem bereits bestens eingeführten aeronom WS 250 - ein komplettes Programm zur kontrollierten Wohnungslüftung an, das auf die unterschiedlichsten Gebäudegrößen abgestimmt ist. Beiden neuen Systemen ist gemeinsam, dass sie energiesparend sowie effizient arbeiten und für eine immer gleichbleibend gute Luftqualität sorgen, und dies besonders leise ohne nennenswerte Geräuschbelästigung. Die Unterschiede liegen im Einsatz und den Ausstattungsmerkmalen:

Das aeronom WS 150 hat seinen speziellen Einsatzbereich in Mehrfamilienhaus-Wohnungen bis ca. 120 m². Es wird als Kompaktgerät in horizontaler Bauweise geliefert. Dank der Abmessungen von nur 975 x 450 x 400 mm (B x H x T) lässt sich das WS 150 platzsparend in den unterschiedlichsten Räumen unterbringen. An den Seitenwänden sind jeweils zwei Rohranschlüsse DN 125 wahlweise links bzw. rechts angebracht, an denen auch Rohrschalldämpfer direkt angeschlossen werden können.

Die Luftmenge ist in drei Stufen von 70 m³/h bis 165 m³/h einstellbar. Über das zentral anzubringende, separat erhältliche Bedienteil RLS 2 lassen sich diese Lüftungsstufen schalten bzw. die Zeitschaltuhr einstellen.

Das aeronom WS 600 dagegen ist als kompaktes Standgerät - Abmessungen 700 x 1190 x 560 mm (B x H x T) - speziell zum Einsatz in großen Einfamilienhäusern bis ca. 400 m² konzipiert. Die Luftmenge ist in drei Stufen von 200 m³/h bis 550 m³/h einstellbar. Darüber hinaus besitzt es einen sogenannten Bypass, der die Zufuhr von kühler Luft im Sommer ermöglicht. Das Gerät ist mit vier Rohranschlüssen DN 225 - davon zwei an der Oberseite und jeweils einer an den beiden Seitenwänden - ausgestattet, an welche ebenfalls Rohrschalldämpfer direkt angeschlossen werden können. Mit dem im Lieferumfang serienmäßig enthaltenen Bedienteil kann das Gerät zentral z.B. vom Wohnraum aus gesteuert werden. Damit können z.B. die Lüftungsstufen geschaltet oder die Zeitschaltuhr eingestellt werden. Die Filterverschmutzung wird elektronisch überwacht, ein notwendiger Filterwechsel wird ebenfalls über das Bedienteil angezeigt.

Weitere gemeinsame Merkmale sind:

  • Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher aus Aluminium, zur Reinigung mit Wasser einfach herausnehmbar
  • 90% Wärme-Bereitstellungsgrad
  • Automatische Volumenstromregelung für gleichbleibende Luftmenge
  • Besonders energiesparend durch Gleichstrommotore
  • Verzinktes Gehäuse in Sandwichbauweise mit integrierter Wärmedämmung
  • Integriertes Filtersystem mit Grobfilter (G4) in der Außenluft und in der Abluft
  • Einfacher Filterwechsel

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)