Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0368 jünger > >>|  

innenliegender Sonnenschutz von WAREMA in frischen Farben

(1.3.2005) Im Produktbereich 'Innenliegender Sonnenschutz' setzt die WAREMA bei den Neuheiten 2005 auf Exklusivität und ein stimmiges, hochmodernes Farbkonzept. Im Mittelpunkt stehen die Neukollektionen für Rollos und Faltstores mit acht Wohnwelten, geschaffen von der Designerin Mara Michel. Weitere Neuigkeiten: WAREMA hat jetzt aufgrund der großen Nachfrage Flächenvorhänge im Sortiment, und auch das Innenprogramm für Wohndachfenster wurde komplett überarbeitet. Neue Lösungen beim Insektenschutz wie der Drehrahmen mit minimierter Einbautiefe ergänzen die Liste der Neuheiten 2005.

Feurig, Puristisch, Poetisch, Frisch, Kristallin, Meditativ, Aktiv, Grafisch - so heißen die neuen Kollektionen der WAREMA Rollos und Faltstores. Und so wird nach Ansicht der Designerin Mara Michel auch das Spektrum für die Wohnwelten der nahen Zukunft aussehen. Jede der acht Kreationen steht deshalb auch für eine genau definierte Farbskala und dazu passendes Design.

Die Präsentationsmappen für die Neukollektionen unterstreichen die Exklusivität: Einfach in der Handhabung, nehmen sie dennoch die Emotionalität der neu geschaffenen Farb- und Wohnwelten auf. Alle relevanten Daten wurden neu geordnet und orientieren sich an den aktuellen Normen und Vorschriften. So wird dem Fachhandel ein Instrument an die Hand gegeben, welches dem Verkäufer die Überzeugungsarbeit erleichtert. Denn großzügige Stoffmuster und übersichtliche Tabellen, die sich direkt am Muster befinden, ermöglichen dem Kunden die genaue Vorstellung seiner zukünftigen "Wohnwelt".

Rollo, Faltstore, Flächenvorhang, innenliegender Sonnenschutz, Rollos, Faltstores, Flächenvorhänge, Wohndachfenster, Insektenschutz, Fliegengitter, Stoffmuster, Innenverschattung, Dachfenster

Der großen Nachfrage von Fachhandel und Architekten nach großflächigen Innenverschattungen im Objektbereich kommt WAREMA mit dem Flächenvorhang nach, der momentan eine große Renaissance erlebt. Der Flächenvorhang ist Sonnenschutz und Gardine zugleich und steht sowohl im Privat- wie im Objektbereich für Design und Funktionalität: Je nach Bedarf können zwei- bis fünfläufige Schienen eingesetzt werden, die Vorhänge selbst werden frei oder abhängig voneinander verschoben. Bedingt durch die Breite der Anlage lassen sie sich mit einem Stab oder einem Schnurzug bedienen. Beim Design kommen vor allem die großflächigen Muster aus der neuen Kollektion gut zur Geltung, aber auch durch unifarbene Flächenvorhänge lässt sich durch das breite Farbspektrum eine optimale Wirkung erzielen:


Allein der deutsche Markt birgt mit 15 Millionen Wohndachfenstern, die bisher noch nicht mit einem Sonnenschutz ausgestattet wurden, ein riesiges Potential. Vor diesem Hintergrund bietet WAREMA ein komplett überarbeitetes Innenprogramm mit Rollos, Jalousien und Faltstores an. Bei dem designorientierten Programm handelt es sich um ein modulares System mit seitlicher Führungsschiene, das durch sein einheitliches Erscheinungsbild vielfältig genutzt werden kann. Es eignet sich für alle gängigen Wohndachfenster, erhältlich sind aber auch Sondermaße, so dass der innenliegende Sonnenschutz auch bei anderen Glasflächen im Dachbereich eingesetzt werden kann. Bei der Entwicklung des neuen Innenprogramms achteten die Experten von WAREMA vor allem darauf, dass der Sonnenschutz allen klimatischen Anforderungen gerecht wird:


Der Insektenschutz kann nun auch an Fenstern und Türen in einen Drehrahmen eingesetzt werden, wo dies früher die Rollladenführungsschiene verhinderte. Durch die Minimierung der Einbautiefe um mehr als die Hälfte wurde dieses Problem endlich behoben. Der neue Drehrahmen kann sowohl bei ein- als auch bei zweiflügeligen Türen eingesetzt werden.

Eine weitere Neuheit ist das horizontal verschiebbare Insektenschutzrollo. Der Clou daran: es handelt sich hier um ein um 90° gedrehtes seitlich verfahrbares Rollo, welches auch Lösungen bietet, bei denen Dreh- und Schieberahmen bisher ihre Grenzen hatten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)