Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1524 jünger > >>|  

Neue Türstationen von Siedle mit Frontplatten aus massivem Metall

(9.9.2005) Eine verhältnismäßig neue Produktlinie vereint den noblen Look massiven Metalls mit bewährter Technik - und das, so Siedle, zu einem "außergewöhnlichen Preis-Leistungsverhältnis": Siedle-Classic soll die Lücke schließen zwischen den bekannten Systemen Siede-Vario und Siedle-Steel.

Mit ihrer Frontplatte aus massivem Metall ist die neue Reihe eine zeitgemäße Interpretation der klassischen Türstation. Die Grundfunktionen Rufen, Sprechen und Sehen realisiert bewährte Siedle-Systemtechnik, die LED-beleuchteten Ruftasten mit Namensschildern sind dagegen eine Neuentwicklung.

Videokamera, Kamera, Videoausstattung, InfrarotbeleuchtungSiedle-Classic ist serienmäßig für die Unterputzmontage in 170 Millimetern Breite erhältlich und wird vormontiert als Komplettanlage inklusive Gehäuse geliefert. Die große Standardversion ohne Videokamera nimmt acht Tasten auf, mit Videoausstattung sind es maximal vier. Als Sonderanfertigung können die Maße in Rasterschritten vergrößert werden, um weitere Tasten aufzunehmen.

Die Befestigung liegt nahezu unsichtbar und gegen unberechtigten Zugriff geschützt hinter der Front. Zusätzlich gibt es für die Videoversionen eine elektrische Diebstahlsicherung. Bei der Kamera hat Siedle auf die bekannten Varianten zurückgegriffen: Eine motorgesteuerte Kamera in Schwarzweiß oder Farbe kann von den Sprechstellen aus geschwenkt werden, der Video-Türspion ist eine verdeckte Schwarzweiß-Kamera mit Infrarotbeleuchtung. Zur Installation stehen das 1+n-System und der Siedle-In-Home-Bus zur Wahl und damit das ganze Spektrum der Siedle-Innengeräte.

Die neuen Türstationen von Siedle sind für Kunden gedacht, die auf die hochwertige Erscheinung massiven Metalls Wert legen, ohne die Systemvielfalt von Siedle-Vario oder die Exklusivität von Siedle-Steel zu benötigen. Für sie beginnt der Einstieg in die Siedle-Klasse bei 320 Euro zzgl. MwSt. für eine Edelstahl-Türstation mit einer Ruftaste in 1+n-Technik.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)