Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1810 jünger > >>|  

Größter spanischer Büromöbelhersteller nun in Deutschland

(30.10.2006) Der größte spanische Büromöbelhersteller Dynamobel SA aus der Provinz Navarra will ab sofort verstärkt auf dem deutschen Markt operieren. Das gab das Unternehmen im Rahmen der Orgatec 2006, der Leitmesse für die Büromöbelindustrie, in Köln bekannt. Der inhabergeführte Betrieb, der eigenen Angaben zufolge in Spanien 8,2 Prozent des Büromöbelmarktes hält, wird seinen Eintritt in den deutschen Markt über den Bürener Möbelhersteller Adform Spahn AG steuern. Die Kooperation unter dem Leitmotiv "Dynamobel operated by Adform Spahn" umfasst die Markteinführung der spanischen Marke sowie den Ausbau eines Händlernetzes.

Adform Spahn vertreibt zunächst drei Drehstuhlfamilien sowie Besucherstühle und will mit Hilfe von PR- und Marketingmaßnahmen das deutsche Händlernetz für Dynamobel aufbauen. Dabei sollen sowohl die Fachhändler von Adform Spahn als auch neue Händler angesprochen werden und von der erweiterten Produktpalette profitieren. "Wir sehen in dieser Kooperation eine Chance, über ein junges und aktives Unternehmen innovativere Wege bei dem Einstieg in den deutschen Markt zu gehen", betonte Dynamobel Geschäftsführer Alfredo Troyas anlässlich der Messe. "Dynamobel profitiert von der profunden Branchenkenntnis seines Partners und kann auf eine dynamische Vertriebsmannschaft zurückgreifen", so Troyas weiter.

Auch Adform Spahn-Geschäftsführer Jürgen Thorwald sieht Vorteile in der Kooperation. Das erst vor 20 Monaten gegründete Unternehmen rundet so sein Sitzmöbelprogramm mit Bürodrehstühlen ab. "Ab sofort bieten wir unseren Händlern ein komplettes Portfolio für die Einrichtung von Bürohäusern und Objekten", resümierte Jürgen Thorwald. "Vom Arbeitsplatz bis hin zum Betriebsrestaurant kann Adform Spahn hochwertige Produkte aus einer Hand liefern und wird als Komplettanbieter für Händler noch attraktiver."


Jürgen Thorwald, Vorstandsvorsitzenden der Adform Spahn AG, und Alfredo Troyas, Inhaber und Geschäftsführer von Dynamobel SA

Die Kooperations-Vereinbarung ist zunächst auf vier Jahre angelegt. Beide Firmen wollen ihre eigene Unternehmensidentität aufrechterhalten und weiterhin unabhängig voneinander tätig sein. Das soll auch der eigenständige Orgatec-Auftritt von Dynamobel beweisen. Der spanische Hersteller sprach damit das internationale Publikum an und zeigte seine vollständige Produktpalette von Tischen, Stühlen bis hin zu Aufbewahrungsmöbeln.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)