Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1866 jünger > >>|  

EasyWin: Fertigfenster für Trockenbauwände neu von Knauf

(18.10.2013) Ob als Fenster, Oberlichter oder raumhohe Verglasung, einzeln oder als Fensterreihe miteinander verkettet – Knauf EasyWin sorgt in Trockenbauwänden für Durchblick. Nach der Übernahme verschiedener europäischer Aktivitäten des amerika­nischen USG-Konzerns zum Jahresanfang 2013 - darunter EasyWin Fertigfenster - können nun die für leichte Ständerwände konzipierten Systemfenster über den Fach­handel bezogen werden.

  • In der Standardversion kommen sie überall dort zum Einsatz, wo keine erhöhten Anforderungen an den Brand- und Schallschutz bestehen.
  • Höhere Ansprüche bis hin zum Strahlenschutz werden durch spezielle Varianten abgedeckt.

Licht im Raum schafft Atmosphäre und steigert das Wohlbefinden; sehen und gesehen zu werden erleichtert zudem oft die Kommunikation. Andererseits geht es aber auch schlicht um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, weil zum Beispiel nach Arbeits­stättenrichtlinie bestimmte Räume von außen einsehbar sein müssen.

Montagefertig für Trockenbauarbeiten aus einer Hand

Die EasyWin Fertigfenster werden montagefertig als Monoblock mit wandbündiger Doppelverglasung auf die Baustelle geliefert. Das Einsetzen des Glases vor Ort als zu­sätzliche Gewerkeschnittstelle und eigene Leistungsposition entfällt also. Bereits in der Produktion werden die Elemente innen gereinigt, so dass es keine Fingerabdrücke auf den Innenseiten oder Staubeinschlüsse zwischen den Gläsern gibt. Der Einbau in die vorbereitete Wandöffnung erfolgt als Teil der Trockenbauarbeiten. Die komplette Wand inklusive der Fenster kann somit aus einer Hand angeboten und ausgeführt wer­den.

Der Einbau ist auch in bereits oberflächenfertigen Ständerwänden oder als Nachrüs­tung in bestehenden Wänden möglich. Darüber hinaus kann EasyWin bei Bedarf ausge­baut und an anderer Stelle wiederverwendet werden.

Maßgeschneidert bis zum Sichtschutz im Scheibenzwischenraum

Die EasyWin Fenster werden flächenbündig eingebaut. Der optisch ansprechende An­schluss erfolgt über den werkseitig auf Maß geschnittenen Abdeckrahmen, pulverbe­schichtet in der Standardfarbe Weiß (RAL 9010). Die Rahmen können jedoch auch in jeder beliebigen Farbe nach den gängigen Farbsystemen (RAL, NCS) geliefert werden. Das EasyWin Standard steht in zwei Standardmaßen zur Verfügung, als Mittel- und als Oberlichtverglasung. Darüber hinaus sind für die Objektanwendung alle Abmessun­gen nicht nur als maßgeschneiderte Lösung lieferbar. In diesem Segment stehen auch mehrere Glasarten zur Auswahl.

Für Räume, in denen der Einblick zumindest zeitweilig nicht erwünscht ist, steht die Variante EasyWin Objekt Jalousie zur Verfügung. Die eingebaute Jalousie mit Horizon­tal-Lamellen liegt geschützt im Scheibenzwischenraum und wird über einen Drehknopf oder elektrisch bedient.

Elegante Fensterreihen ermöglicht die Variante EasyWin Objektfenster Verkettung. Dabei werden mehrere Objektfenster mit einem speziellen Zwischenständer direkt ne­beneinander gesetzt. Bei Ausführung mit dem speziellen Verkettungsprofil sorgt eine extrem schmale Rahmenbreite zwischen den Fenstern von nur 52 mm für eine schlan­ke und elegante Optik.

Weitere Informationen zu EasyWin Fertigfenstern können per E-Mail an Knauf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE